Fortune hat die neue Liste 2010 veröffentlicht aus der die 500 wichtigsten Unternehmen der USA hervorgehen. Apple, lag im letzten Jahr noch auf Rang 71 und innerhalb von nur 12 Monaten hat sich das Unternehmen aus Cupertino in Kalifornien um 15 Plätze, auf Platz 56 verbessert.

Auf Platz eins der Liste steht das Unternehemen Wal-Mart mit einem Umsatz von 408 Mrd$, gefolgt auf Platz zwei von Exxon Mobile mit 284,65 Mrd $ Jahresumsatz. Microsoft nimmt Platz 36 ein und schaffte einen Umsatz von 58,44 Mrd $. Kurz dahinter kommt Computerhersteller Dell auf Platz 38 mit 52,9 Mrd $. Walt Disney, in dem Steve Jobs seit dem Kauf von Pixar der größte Einzelaktionär ist, ist nun auf Platz 57 mit 36,14 Mrd $.

Man bemerkt auch an der Börse, das es Apple gut geht und die Produkte erfolgreich sind. Die Aktie stieg innerhalb 5 Jahren von 28€ auf heutige 184€ (247,40$) und kratzt an der magischen 250$ Marke und hat einem Marktkapital von rund 166,80Mrd €.