Apple möchte immer weiter expandieren, nicht nur was das Verbünden mit anderen Firmen angeht sondern natürlich auch was die privaten Kunden angeht, das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, damit soll der markt für iOS Geräte weiter angefeuert werden.

Hauptsitz von Apple in Cupertino, USA

Hauptsitz von Apple in Cupertino, USA

Wie man es von Apple gewöhnt ist möchte Apple sich nun weiter ausbreiten, davon betroffen sind dan beispielsweise SAP und die Citigroup, Apple hatte bereits im juli IBM umworben und jetzt soll der Plan noch grösser sein.

Schon mehrere dutzend Konzerne für Softwareentwicklung arbeiten mit Apple zusammen, alle diese Firmen sollen nun laut Gerüchten maßgeschneiderte Apps für die aktuel unterstützten Geräten mit iOS entwickeln, und auch so mehr die leute auf das neue iOS 8 umsteigen lassen.

Ipad Air 2, Umsatz am Ipad und anderen Geräten hat stark abgenommen.

Ipad Air 2, Umsatz am Ipad und anderen Geräten hat stark abgenommen.

Durch diese Expansion soll nun das Privatgeschäft aufgebessert  werden weil die aktuellen Geräte sich eher mühsam vermarkten und auch die Zukunftsvision momentan er trübe aussieht.

Die verbündeten Unternehmen von Apple entwickeln Apps für  Privat- wie auch Firmenanwender die den Kauf ankurbeln sollen, vorallem die Firmenanwender wären für Apple ein riesen Geschäft weil damit direkt hunderte wenn nicht sogar tausende iOS Geräte gleichzeitig über die Ladentheke gehen.

Bestätigt seitens Apple ist davon aber noch gar nichts.