Zwei Tage vor dem angekündigten Releasetermin am 11. März, hat Apple eben das neue iOS 4.3 veröffentlicht. Ab sofort kann man kostenlos über iTunes das neue iOS auf euer iDevice laden. Für Geräte wie das iPhone 2G und 3G und frühere iPod touch Versionen vor dem 3G werden jedoch nicht mehr unterstützt. Wie immer gibt es noch eine kleine Anmerkung an alle Jailbreaker und Unlocker. Bitte nicht Updaten, da es noch keinen Jailbreak sowie Unlock gibt.

Die wohl interessanteste neuen Funktion ist die „Personal Hotspot-Funktion“, die es Nutzern eines iPhone 4 ermöglicht, die mobile Datenverbindung (3G) mit anderen Geräten zu teilen. Ein rundum verbessertes AirPlay sowie der um eineiges deutlich schnellere Safari-Browser sind ebenfalls dabei. Mit AirPrint kann man zukünftig jede App auch druckfähig machen und funktioniert somit zukünftig drahtlos. Und iPad Besitzer können jetzt selbst wählen, ob der Schalter an der Seite zum Stummschalten oder zum Sperren der Rotation genutzt werden soll.

Direkte Downloadlinks zum iOS 4.3

Apple hat neben dem iOS 4.3 auch ein Update für den Safari 5.0.4 Browser als Download bereitgestellt. Es gibt nicht viel neues, aber Apple verspricht in der Updatebeschreibung Verbesserungen der Kompatibilität, der Stabilität, den Eingabehilfen und der Sicherheit. Das 40MB grosse Update steht ab sofort über die Softwareaktualisierung zum Download bereit.

• Verbesserte Kompatibilität von Webseiten, die Effekte wie Bild-Reflexionen oder -Übergänge verwenden.
• Verbesserte Stabilität von Webseiten, die in mehreren Bereichen Inhalte mit Plug-Ins darstellen.
• Behebung eines Problems, bei dem Webseiten mit Plug-Ins den Inhalt falsch angezeigt haben.