Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat den Service von zehn deutschen Mobilfunkherstellern getestet. Es wurde getestet, welchen telefonischen Kontakt, den Internetauftritt und den E-Mail-Support die Hersteller bieten. Das Ergebnis zeigt, dass es bei Apple durchaus besser laufen könnte was die Servicequalität betrifft. Apple hat aufgrund des schlechten Services nämlich nur den vorletzten Platz erreicht. Auf dem ersten Platz landete Samsung, gefolgt von Nokia und Sony Ericsson mit der gleichen Punktanzahl und dem Ergebnis „gut“. Danach kommen noch HTC, LG, Motorola und Asus mit dem „befriedigenden“ Ergebnis.

Ob die Zahlen wirklich aussagekräftig sind weiß ich nicht, aber dieses Ergebnis muss Apple aufrütteln um etwas zu machen. Ein solches ist für Steve Jobs mit Sicherheit nicht zufriedenstellend. 20091119_Internetaktualisierung_Mobiltelefonhersteller

via