Auf der Keynote anlässlich der WWDC kündigte Steve Jobs an, dass das neue iPhone 4 nicht nur HD-Filme aufzeichnen kann, sondern das man diese auch anschließend direkt am Gerät bearbeiten kann. Und pünktlich zum verkaufsstart des iPhone 4 veröffentlichte Apple heute die App iMovie im App Store. Man kann Filme bearbeiten, rendern und in verschiedene Formate exportieren zu YouTube oder MobileMe und versenden per E-Mail. Die Einbindung von Musik und Bildern aus der eigenen Mediathek ist auch möglich. Es stehen auch verschiedene Themes bereit, die auf eigene Clips angewendet werden können. iMovie ist nur mit dem iPhone 4 kompatibel wegen des schnellen A4 Prozessors und steht im deutschen App Store verfügbar zum download bereit. iMovie für das iPhone 4 kostet 3,99€.