bing-logoMicrosofts bemüht sich, Bing als Konkurrent zu Google zu etablieren. Im November diesen Jahres konnte die Suchmaschine in den USA knapp zehn Prozent verbuchen. Bei uns hingegen hat Microsofts Suchmaschine nicht eingeschlagen und ist somit noch weiter von Google entfernt. Mit der neuen iPhone-App will Microsoft nun auch Anteile der mobilen Suche an sich reißen. Ob das gelingen wird ist fraglich.

Mit einer vor kurzem veröffentlichten Applikation im App-Store, versucht Microsoft einen vereinfachten Zugriff auf die Resultate der hauseigenen Suchmaschine auch auf dem iPhone zu etablieren. Die Technik der Bing-App lässt allerdings zu wünschen übrig. Es gibt viele Probleme bei den Suchergebnissen und auch der Sprachsuche.

Alles in allem, eine nicht wirklich gute Lösung von Microsoft um sich auf dem hart umkämpften Suchmaschinenmarkt zu etablieren. Warten wir ab, ob noch einiges geändert wird. Aber man sagt ja, den ersten Eindruck vergisst man nicht so schnell. Testet selbst!Available On iTunes AppStore (Affiliate Link)