Apple selbst, und auch der CEO Steve Jobs sagen „noch“ nichts genaueres über den Prozessor und man hüllt sich in vollständiges Schweigen. Steve Jobs hat während der Präsentation lediglich von einem leistungsfähigen, aber Strom sparenden Prozessor mit 1 Gigahertz Taktfrequenz gesprochen. Der Prozessor weist eine ARM-Architektur auf, da auch die Software für iPhone und iPod touch auf dem iPad funktioniert.

Laut iFixit stammt der A4-Prozessort von Oktober 2009. Diese soll man an der Referenznummer auf dem Prozessor Chip erkennen, die auf einigen Fotos von Apple zu erkennen sind. Die letzten vier Zahlen weisen dabei laut iFixit, auf das Herstellungsdatum (Woche/Jahr) hin. Die Bezeichnung lautet: H8M8T00V0MTR-OEM; VTJK00782; 1SB009A 0940

Dieser oder ein ähnlicher Prozessor könnte auch im nächsten iPhone verbaut werden. Damit könnte Apple das iPhone revolutionär schneller machen als die Konkurrenten, damit mehre Apps gleichzeitig im Hintergrund laufen können.