Im vergangenen Jahr (2009) haben die deutschen Bundesbürger rund 34,4 Milliarden SMS verschickt und sorgen somit für einen neuen SMS Rekord. Durchschnittlich hat jeder Deutsche im Schnitt 420 Kurznachrichten verschickt. Im Jahr 2008 waren es fast 24 Prozent weniger (27,8 Milliarden) und im Jahr 2007 waren es nur 21,1 Milliarden SMS, teilt der Bundesverband Informationswirtschaft für neue Medien (Bitkom) in Berlin mit. Die heutigen SMS-Flatrates, Volumenpakete und Micro-Blogging-Dienste wie Twitter sorgen für dieses starke Wachstum und bescheren den Mobilfunkanbietern viel Geld für diesen doch simplen Dienst.

Das Gesamtvolumen versendeter SMS hat sich in weniger als zehn Jahren mehr als verdreifacht. Pro Sekunde wurden 2009 knapp 1.100 SMS verschickt, jeder Deutsche versendete im Schnitt 420 SMS pro Jahr. Der Umsatz mit SMS und MMS betrug 2009 nach Bitkom-Schätzungen rund 2,5 Milliarden Euro.

via