magicover-app

Wie oft habe ich schon beobachtet, wie jemand meiner Facebook-Freunde in minutenabständen ein neues Profilbild hochgeladen hat und mich dann gefragt: warum macht man das?!

Die Erleuchtung kam mir dann, als ich auf dessen Profil ging. Man versuchte das Profilbild so zurechtzuschneiden, dass es ein Stück des Titelbildes ist. Gute Idee, das sieht in vielen Fällen echt toll aus, aber so viele Versuche um das Bild richtig zu positionieren braucht man inzwischen nicht mehr.
Dafür gibt es doch eine App! 🙂

Sowohl für das iPhone als auch für das iPad ist die App „MagiCover“ verfügbar.
Sobald man MagiCover aus dem App-Store geladen hat, wählt man ein beliebiges Foto seines iDevices aus und kann es neben dem „Zerlegen“ in Cover- und Profilbild auch noch mit Text versehen, spiegeln, Schatteneffekte einfüngen und noch ein paar andere kleine Spielereien damit machen, bevor man es dann direkt zu Facebook hochladen kann.
Die Effekte die man mit den Bildern machen kann, sind jedoch recht „einfach“, also das Foto evtl. vorher doch lieber mit Snapseed oder Camera+ (mein persönlicher Favorit) bearbeiten. 😉

Mit dem aktuellen Update sind auf viele Userwünsche eingegangen worden, einziger Negativbewertungspunkt ist, wenn man die App das erste mal öffnet „wird man gebeten“ der App Zugriff auf seine Facebook-Daten zu geben, aber dafür gibt es eine ganz simple Lösung!

Man klickt einfach auf NEIN! 😉 Wenn man dann auf „Upload“ klickt, um sein Bild auf Facebook hochzuladen bekommt man eine Fehlermeldung, aber dann klickt man anstelle auf Facebook, auf Email und sendet sich die beiden Bilder selber per Email und fügt sie dann schlicht weg manuell bei Facebook ein.

Viel Spaß mit der App, ich finde sie sher gelungen.