Heute hat Facebook auch in Deutschland seinen Standortbasierten Dienst „Facebook Places“ gestartet. In der aktuellen iPhone App bietet man diese Funktion ab sofort an. Mit einem Klick auf “Wo bist Du?” kann man mittels GPS die aktuelle Position ermitteln und veröffentlichen. Wer heute die Facebook-App erstmals startet, bekommt einen dezenten Hinweis, das die Funktion, die sich im Deutschen “Orte” nennt, jetzt aktiv ist. Genau wie bei Foursquare oder Gowalla können User nun über die Facebook App ihren Ort, an dem sie sich gerade befinden, eintragen und mitteilen.

Ruft man einen der lokal vorhandenen Orte in der erscheinenden Liste (Bar, Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten etc.) auf, reicht ein Klick auf den gewünschten Eintrag aus, um sich dort einzubuchen. Wenn man sich zum ersten mal lokalisiert, kommt ein Sicherheitshinweis dem man zustimmen muss. Der Hinweis weist deutlich darauf hin, dass man mit dieser Funktion seinen aktuellen Standort veröffentlicht.

Wem das nicht recht ist, sollte diese Funktion nicht nutzen, oder die Privatsphären Einstellungen für diese Funktion in Facebook abzuschalten. Eine benutzerdefinierte Einstellung ist möglich, um die Standortbestimmung nur dem Freundeskreis freigeschaltet. Nur diese können die Standortinformationen im Profil dann sehen.