logo_foxconn-full

Wenn man den Gerüchten glaube schenkt, dann wird offenbar Foxconn das kommende iPhone produzieren, wie Eldar Murtazin, Chefredakteur des Magazins Mobile Review vermeldete. Seit Ende November ist klar, das Apple an einem Nachfolger des 3GS arbeitet. Ein Gerät mit der ID „iPhone3,1“ tauchte in den Nutzungsstatistiken der iBart Applikation auf, wie die Entwickler bestätigte. Der Zeitpunkt für die Beauftragung von Foxconn ist auch glaubwürdig, da die endgültige Produktion bald losgehen könnte. Aber die Zeit muss da sein, weil uch die Herstellungsabläufe bereitgestellt werden müssen. Bisher erschienen die neuen iPhones 2G,3G & 3GS immer im Juni.

Welche neuen Funktionen das kommende iPhone haben wird, ist wie immer streng geheim. Aber gemunkelt wird über einen eingebauten RFID Chip-Leser, an einer eigenen Map-Anwendung und Apple soll wohl auch an einem eigenen Prozessor-Chip für das iPhone arbeiten. Dieser soll mit einem eigen entwickeltem Chipsystem auf einer ARM-Struktur basieren. Da Eldar Murtazin, in der Welt der Mobiltelefone einer der wichtigsten Insider ist, könnte man davon ausgehen das dies stimmt. Wir bleiben weiter gespannt, auch wenn fast immer alle Gerüchte sich später als falsch erweisen.