Es ist da, das iPad! Steve Jobs eröffnete das Apple Event, und brachte direkt erste Zahlen zum iPod heraus. Es wurden seit dem Jahr 2001 ganze 2.000.000 iPods verkauft. WOW! Und somit ist Apple der Größte Mobile Devices Hersteller der Welt! Nun ist es aber auch Zeit, für ein neues revolutionäres Produkt zwischen dem iPhone und MacBook. Ein übergroßes iPhone wurde von Steve gezeigt, und es ist das langersehnte iPad. Das Gerät besitzt ein 9,7″ IPS-Display, ist 680 Gramm schwer und 1,27 cm dick und kommt mit einer Festplattengröße (Flash Speicher) zwischen 16GB – 32GB und 64GB daher, beinhaltet einen 1Ghz Apple (A4) Prozessor und hat noch die Features wie Bluetooth 2.1 sowie Wlan 802.11n, ein Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhöreranschluss einen Kompass und Accelerometer an Board. Angetrieben wird es durch eine Lithium-Ionen Akku mit 10h Laufzeit oder einem Monat Stand-by. Auf dem neuen Gerät laufen auch die iPhone Apps wie gewohnt und es bietet ein 9,7 Zoll Display mit Multitouch Bedienung. Das iPad kostet ab 499$ und ist damit ein sehr günstiges Massenprodukt zu einem sehr fairen Preis, und echte Konkurrenz zum Amazon Kindle & Co. Neben dem Apple iTunes Store und den App Store wird auch die Kategorie iBookstore verfügbar sein. Um spezielle Apps und Books für den iPad zu machen ist ein eigenes SDK auf der Apple Homepage verfügbar. iPhone-Apps kann man direkt auf dem iPad ausführen, auf Wunsch in Originalgröße oder auch bildschirmfüllend auf das iPad skaliert. iWorks wird es ebenfalls für nur 9,99$ geben um auch unterwegs mit dem kleinen und extrem flachen Gerät, Dateien bearbeiten und lesen zu können.

Einige große Spiele Hersteller werden pünktlich zum Verkaufsstart einige Games anbieten, um einen gewissen Fun Faktor auf dem iPad zu bieten. Darunter wird z.b. auch Electronic Arts sein, und Rennspiele und anderes anbieten. Gameloft zeigte noch „FPS Nova“ und eine New York Times Reader App wird es auch geben. Natürlich noch vieles mehr. Und da es einen Lautsprecher sowie ein Mikrofon an Board hat, kann man bestimmt auch durch eine App wie Skype telefonieren. Also doch, ein iPhone in groß! Ein eigenes SDK für das iPad wird noch heute zum Download auf der Apple Webseite bereit gestellt! Zum entwickeln von zukünftigen Apps ein muss, um die zusammenarbeit zwischen der Software, Games und dem iPad zu gewährleisten.

Das iPad wird es als WiFi Version in genau 60 Tagen zu kaufen geben, die 3G Version des iPad kommt dann 30 Tage später in die Stores. Die Preise schwanken bei der WiFi Version zwischen 499$ (16GB), 599$ (32GB) und 699$ (64GB). Bei der 3G Variante kostet das iPad dann 629$ (16GB), 729$ (32GB) und 829$ (64GB).