Apple hat ein Update für das neue iTunes veröffentlicht. Die neue Version trägt die Build 10.0.1 und bringt ein paar Bugfixes und einige neue Funktionen mit. Der Download ist 86 MB (OSX) und 47 MB (PC)  groß, und ist wie immer über die Software Aktualisierung verfügbar. Man kann auch über die Apples Webseite, um iTunes manuell herunterzuladen. Unter den Verbesserungen soll auch das Problem der Veränderung der Videoqualität behoben worden sein, dass auftauchte wenn der Nutzer während der Wiedergabe die Steuerelemente einblendete.

iTunes 10.0.1 enthält viele wichtige Fehlerbehebungen, einschließlich:

• Behebt ein Problem mit Veränderungen der Videobildqualität, wenn die Bildschirmsteuerelemente eingeblendet sind.
• Behebt ein Problem, bei dem iTunes, während der Interaktion mit einem CD-Cover in einem anderen Fenster, unerwartet beendet wird.
• Behebt ein Problem, das die Leistung einiger Visualizer von Drittherstellern beeinträchtigt.
• Behebt ein Problem, bei dem die iTunes-Mediathek und Wiedergabelisten leer erscheinen.
• Behebt ein Problem, das eine Inkompatibilität mit von Dritten freigegebenen Mediatheken verursacht.

iTunes 10 enthält viele neue Funktionen und Verbesserungen, einschließlich:

• Das neue Ping. Mit Ping können Sie Ihren Lieblingsinterpreten und Freunden folgen oder mit eingefleischten Musikfans aus aller Welt Kontakt aufnehmen. Sehen Sie, über welche Musik die anderen sprechen, was sie hören und laden.
• Spielen Sie Ihre Favoriten auf dem brandneuen iPod touch, iPod nano, iPod shuffle und Apple TV ab.
• Geben Sie Musik drahtlos über AirPlay wieder – auf AirPlay-aktivierten Lautsprechern, Heimkino-Receivern und iPod-Zubehör.
• Entdecken Sie die zahlreichen Verbesserungen der Benutzeroberfläche, überall in iTunes.
• Erleben Sie die verbesserte Leistung, die iTunes noch schneller macht.
• Zusätzliche Sprachunterstützung mit dem VoiceOver Kit für den iPod.

Informationen zu den Sicherheitsupdates erhalten Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE