Das neue Notebook Sony Vaio: Core i7 und USB 3.0 wird es Anfang April in knalligen Farben zu kaufen geben.

Zur Auswahl stehen die Farben Neon-Grün, Orange, Pink, Weiß und Schwarz. Der Preis liegt ca. bei 900 Euro. Sony bietet allerdings auch die Möglichkeit an sich sein eigenes Notebook individuell zusammen zu stellen. Trotz der kleinen Größe des Vaios, das Display misst 14 Zoll, hat der neue Vaio doch einiges an überraschender Technik zu bieten.

In den Notebooks aus der CA-Serie arbeitet ein Core i5-2410M (2 x 2,3 GHz) basierend auf Intels brandneuer Sandy-Bridge-Architektur und eine Radeon HD 6470M von AMD mit 512 MByte GDDR3-Speicher. Der Prozessor verfügt über 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher.

Daten können auf der 320 GByte großen Festplatte gesichert werden. Ein besonderes Highlight ist die beleuchtete Tastatur.

Auserdem verfügt der Vaio über eine Webcam, eine flotte USB 2.0 Schnittstelle, Bluetooth 2.1. ein Laufwerk,Kartenlesegerät, sowie einen VGA- und HDMI-1.4-Ausgang.

Die maximale Auflösung des Displays sind 1.366 x 768 Pixel. Als Betriebssystem spendiert Sony Windows Home Premium. Er ist klein handlich und eignet sich besonders gut für Unterwegs.

Fazit: Der neue Vaio ist klein und handlich, wird dadurch aber in keinster Weise in seiner Leistung beeinträchtigt. Er eignet sich besonders gut für Unterwegs oder auf Reisen da er sehr platzsparend ist. Die knallige Farbauswahl macht den neuen Vaio noch Interessanter und reizvoller. Über die technische Leistung kann man nicht klagen. Im Preisverhältniss jedoch zu anderen Vaio Notebooks ist der unser kleiner Sony Vaio: Core i7 und USB 3.0 in der Preisklasse etwas hoch.