Nach dem Apple in den ersten drei Tagen über 1,7 Millionen iPhone 4 Exemplare verkauft hat, startet heute das Telekom Upgrade Anytime„. Über Twitter ließ die Deutsche Telekom verkünden: “iPhone 4 Upgrade für Bestandskunden ab 1.7.: Vorzeitige Vertragsverlängerung erstmalig nach 12 Monaten möglich. 25 €/Restmonat Ablöse”. Die Telekom gab auch noch den Hinweis: „Bei jetziger Bestellung ist mit einem Lieferverzug des iPhone 4 von vier Wochen zu rechnen.“

Ein ziemlich teures Upgrade erlaubt es dem Bestandskunden sich aus seinem noch laufenden Vertrag für das neue iPhone 4 „freizukaufen“. Die reguläre Vertragsverlängerung ist erst nach 18 Monaten eines bestehenden Vertrages kostenfrei möglich. Ist der Vertrag also schon 12 Monate alt, zahlt man stolze 300€ für die Ablöse, dann noch den Geräte Preis je nach Vertrag und natürlich noch die Grundgebühr sowie event. weitere Kosten.

Am heutigen Tag startete die Werbeplattform von Apple „iAd„. In den iPhone- und iPad-Apps erscheint nun personalisierte Werbung von Apple, von denen 40 Prozent des Werbeumsatzes an Apple geht und 60 Prozent überweist das Unternehmen Apple an die jeweiligen Entwickler.