Wenn man mal wieder zu viel an seinem Mac rumgespielt hat und plötzlich systemweit keine Vorschaubilder oder Thumbnails der Fotos mehr angezeigt werden. Da hilft nur stundenlanges googeln bis man eine Lösung gefunden hat. Das habe ich gerade hinter mir, es dauerte auch zum Glück nicht so lange. Damit bei Google nun eine ganzheitliche Lösung inklusive Ursachenbeschreibung auftaucht, teile ich hier meine Erfahrungen zu dem Thema.

Clean Me App Start Bildschirm Die Ursache (Spoiler: Anwenderfehler)

Vor wenigen Tagen wurde viel über die kostenlose Mac-App „Clean Me“ berichtet, welche es ermöglich, unnötige Cache-Dateien, den Papierkorb, geladene Mail-Anhänge und noch so einiges mehr einfach per Knopfdruck zu löschen.
Auf den ersten Blick ähnliche Anwendungen gibt es auch wie Sand am Meer, welche es ebenfalls schaffen bei unerfahrenen oder zu experimentierfreudigen Anwendern die Vorschaubilder/Thumbnails verschwinden zu lassen.

Vom Grundsatz ist die App klasse und macht genau was man ihr sagt. Ich rate aber dringend dazu nicht zu viele Optionen zu aktivieren, wenn man nicht genau weiß, was sie anrichten. Mit den Standardeinstellungen ist man auf der sicheren Seite. 

Was aber, wenn bereits keine Vorschaubilder mehr angezeigt werden? In meinem Fall, war es recht einfach, nachdem  ich wusste woran es lag zumindest. Der Ordner „/private/tmp“ wurde gelöscht und macOS war nicht in der Lage, diesen eigenständig wieder herzustellen.

Wie man seine Thumbnails zurückbekommt

Man erstellt den fehlenden Ordner einfach manuell und schon sind die Thumbnails wieder da.

Und so geht es:

  • Finder öffnen
  • „Macintosh HD“ anklicken (oder wie die Festplatte benannt ist, auf der das System installiert ist)
  • Hier sieht man standardmäßig 4 Ordner (Benutzer, Library, Programme und System alle anderen Ordner sind unsichtbar)
  • Wenn alle andern Ordner unsichtbar sind drückt man „Shift+Command+Punkt“ gleichzeitig und schon sieht man die komplette Dateistruktur
  • In den Ordner „private“ wechseln
  • In diesem einen neuen Ordner mit dem Namen „tmp“ erstellen und schon sind die Vorschaubilder wieder vorhanden
  • Zum Abschluss sollte man unbedingt wieder „Shift+Command+Punkt“ drücken, um die Unsichtbaren Ordner wieder auszublenden

Der Vollständigkeit halber erwähne ich noch, dass mein Mac mit macOS Sierra läuft.