Ihr wisst es alle, den Google Reader gibt es nur noch 2 Tage!!! Seht das hier also als finale Erinnerung.bild 2013-06-28 um 11.40.52

Ich habe meine Feeds bereits zu Feedly übertragen und denke, dass die meisten RSS Reader diesen Dienst als nächstes anbieten, falls noch nicht vorhanden.

Da dieser Dienst kostenlos ist, der Import aus dem Google Reader per Mausklick funktioniert und der Dienst vielversprechend ist, sollte das noch jeder schnell machen, der noch keine andere Alternative gewählt hat und seine Feeds sichern möchte.feedly-screenshot

Derzeit habe ich noch die Konstellation, dass ich auf dem iPhone die Feedly-App habe und auf dem Mac das Firefox-Plugin, bzw. die Weboberfläche von Feedly nutze.

Preis: Kostenlos

Da die RSS- Reader und Dienste ja derzeit gerade aus dem Boden Schießen, kann man aber jetzt einige kostenlos abstauben einfach mal um sie zu testen, oder zu gucken wie sie sich entwickeln werden.

Genau so habe ich das mit den Reeder-Apps für iPhone und Mac gemacht. DERZEIT alle drei Varianten KOSTENLOS!

iPhone

Mac

Die Feedly-Anbindung wird allerdings erst in eine der nächsten Versionen kommen. Also laden und auf Updates warten. 😉

Wenn du dich noch nicht entschieden hast, welchen Dienst du zukünftig nutzen möchtest, solltest du jedoch unbedingt bei Google deine Feeds sichern, damit du sie später noch in einen anderen Dienst importieren kannst und sie dir nicht alle wieder mühsam zusammensuchen musst.

Das ist ganz simpel!- Also UNBEDINGT Daten sichern, bevor der Ausschalter umgelegt wird!
  • Du gehst auf www.google.com/reader
  • „Zahnrad“
  • Google Reader-Einstellungen
  • auf den Tab „Import/Export“
  • unten auf „Download your data through Takeout“
  • „Archiv erstellen“
  • „Herunterladen“

feed-sichern-vom-google-reader-

Und schon hast du eine Zip-Datei die du später in OPML-Fähige Dienste importieren kannst.