Das neuste Windows Phone 7 Update hat bei circa zehn Prozent der weltweiten Benutzer Probleme verursacht. Vor allem bei Besitzern des Modells „Omnia“ des südkoreanischen Herstellers Samsung sei es zu Problemen mit dem neuen Update gekommen wie Microsoft berichtete. Das fehlerhafte Update war von Microsoft selbst herausgegeben worden und sollte den eigentlichen Umstieg auf das Betriebssystem Windows Phone 7 ermöglichen.

Nachdem das Update aufgespielt worden war, meldeten jedoch einige Benutzer Probleme. Bei einigen Benutzern war es zu so genannten Hängern gekommen, wo das Handy zeitweise nicht mehr reagierte. Bei anderen Benutzern brach das Patch mitten drin ab und legte so das gesamte Telefon lahm. Hier half dann meistens nur noch eine Neuinstallation des Betriebssystems.

Auf Grund der zahlreichen Probleme mit dem Update hatten Microsoft und Samsung das Update für die Modellreihe „Omnia“ zunächst ausgesetzt. Microsoft nahm daraufhin einige Änderungen an dem Update vor und gab dieses schließlich erneut frei. Auch wenn das Unternehmen sich nicht darüber äußerte, welche Änderungen es vorgenommen hatte, so ist doch klar, dass es anscheind nicht geholfen hatte. Die Probleme blieben.

Microsoft hingegegen spricht nur von geringen Problemen mit dem Update, da es immerhin bei 90% der weltweiten Benutzer zu keinen Problemen oder Fehlfunktionen gekommen war. Die betroffenen zehn Prozent hingegen, die nach dem Update Probleme mit Ihrem Handy haben, tauschen sich nun gemeinsam mit dem Microsoft Kundenservice und untereinander im Forum über die Ursache aus.

Berichten zur Folge soll es sich herausgestellt haben, dass bei einigen Benutzern die Deinstallation einger oder aller Apps Abhilfe geschafft hat, so dass es schließlich doch gelang, dass Update korrekt aufzuspielen. Ob das Problem jedoch von einer bestimmten App verursacht wird und um welche App es sich im Detail handeln könnte ist nicht bekannt.

Bei Microsoft sichert man den Kunden jedoch weiterhin volle Unterstützung zu und arbeitet fieberhaft an einer Lösung. In der Zwischenzeit hat der Hersteller Samsung das Update für die Modellreihe „Omnia“ erneut gestoppt, um weiteren Problemen vorzubeugen. Wann Microsoft das Problem gelöst haben wird ist ebenfalls nicht bekannt. Für die betroffenen Benutzer heißt es also nur: Abwarten und Tee trinken oder die diversen Möglichkeiten im Microsoft Forum auszuprobieren und hoffen das es klappt.