Die Wahl für den richtigen Laptop fällt nicht immer leicht. Möchte man einen großen Laptop zum Filme schauen und Fotos bearbeiten oder einen kleinen Computer zum mitnehmen und vorrangig schreiben? Ist man eher der Vista oder Windows-Typ? Es gibt viel was man vorher wissen muss um den geeigneten Laptop auszuwählen.

Seit bereits einigen Jahren stehen in den meisten deutschen Haushälten Laptops statt den herkömmlichen Tischcomputern. Bereits 2008 wurden mehr Notebooks verkauft. Dieser Trend hielt auch 2009 an. Wenn sie sich für ein Notebook entscheiden, sollte sie sich sich vor dem Kauf fragen: Wozu will ich den Laptop nutzen? Für das schreiben von Texten, das Mitnehmen zur Uni oder auf Arbeit oder für die Nutzung auf Reisen sind die kleineren Modelle besonders gut geeignet. Die gibt es schon für knapp 300 Euro.

Einsteiger Notebooks sind im Handel für ca. 400 Euro erhältlich. Ein 15 Zoll Monitor und ein integriertes CD und DVD Laufwerk, sowie USB-Stecker gehören zu ihrer Grundausstattung. Für den täglichen Gebrauch mit größeren Ansprüchen, die auch im Bereich der Unterhaltung liegen, sind die Allround Laptops zu empfehlen. Durch etwas preisintensivere Details, wie eine bessere Grafikkarte und eine größere Pixel-Auflösung lassen die Preisspanne bei etwa 500 Euro beginnen. Die Allround Notebooks sind besonders füreinfach Schreibarbeiten, die schnelle Nutzung des Internets und das spielen einfacher Spiele geeignet. Auch das Bearbeiten von Fotos, sowie die Verwaltung ihrer Musik Bibliothek lassen sich auf dem Allrounder perfekt erledigen.

Notebookpreise sind nach oben hin offen. Nimmt man zum Beispiel Gaming oder Multimedia Notebooks. Durch schnelle, leistungsstarke Prozessoren, große Speicherkapazitäten und qualitativ hochwertige Bildschirme besitzen diese Rechner eine technisch Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Diese Modelle sind auch häufig mit den aller neusten Technologien, wie Blu-ray Brenner und Full-HD Bildschirme und Webcams ausgestattet.