Mein Briefträger erfreute mich heuet mit meiner „Ich-kann-überall-surfen-und-werde-nicht-arm-dabei“-SIM Karte (ohne Vertragsbindung, simple Prepaid-Lösung), dessen Tauglichkeit ich für euch nach meinem nächsten Trip noch mal genauer erläutern werde.

2013-06-27 12.44.59

Heute verrate ich aber schon mal wie es funktioniert und wie kinderleicht die Inbetriebnahme ist.

Nicht umsonst hat das Team von „DOODAD“ (angeführt von Geschäftsführerin Sarah Neill) den Namen „DOODAD“ gewählt, denn das bedeutet übersetzt soviel wie „Hausmütterchentrick“ (My mom has a great doodad for the red wine stain on the carpet) und das finde ich sehr zutreffend!

Gerade vor zwei Monaten hat der magentafarbene Riese mir wieder „ein Vermögen“ aus der Tasche gezogen, weil ich in London auf dem Flughafen mal eben bei Facebook drin war und meine Mails gecheckt habe. Ab jetzt wird das sehr überschaubar für mich werden, denn DOODAD hat eine simple Preisstaffel die man pro MB zahlt, Höchstgrenzen festlegen kann und gut ist.

Der Megabyte-Preis fängt bei 30¢ an (und hier sind US-DOLLAR-Cent gemeint, nicht Eurocent… also nur ca. € 0,23 (Tageskurs) und ist in 4 verschiedene Ländergruppen aufgeteilt, die ihr am besten direkt der Homepage www.getaDOODAD.com entnehmt, denn dort habt ihr es immer aktuell.

Vorweg sei gesagt, zum Dauersurfen ist das vielleicht auch noch nicht die optimalste Variante, aber wenn man sich auf Reisen befindet und einfach per Whatsapp, Email und Co. erreichbar bleiben will, genau richtig.

Im Lieferumfang befinden sich eine Kurzanleitung, die SIM-Karte und eine SIM-Halterung in Kreditkartengröße, damit man die SIM nicht irgendwo verliert, wenn sie gerade nicht im Telefon ist (geile Idee!).

2013-06-27 12.51.47

Nun aber mal zur Inbetriebnahme:

Für mich als iPhone 5 User fehlt noch die Möglichkeit eine Nano-SIM aus der SIM-Karte machen zu können (ohne Cutter), daher sind die folgenden Screenshots von meinem 4s auf dem auch schon testweise iOS 7 läuft. Ich bin mir jedoch sicher, dass die Nano-SIM folgen wird.

Mini-SIM und Micro-SIM lassen sich jedoch unfallfrei aus der Perforierung lösen.

  • Also SIM-Karte aus der Perforierung entfernen
  • Ins Telefon oder Tablet einlegen
  • Auf Netzverbindung warten (beim iPhone kommt die bekannte iMessage-Meldung, die aber egal welche Option man wähl, nicht zum Tragen kommt)
    2013-06-27 12.55.202013-06-27 12.56.58
  • In den Einstellungen Datenroaming aktivieren2013-06-27 12.58.14
  • Die APN in doodad ändern2013-06-27 12.59.01
  • Mit dem Browser auf gotaDOODAD.com gehen2013-06-27 13.07.13
  • Registrieren (Neukunde) oder einloggen (Guthaben aufladen)
Bis eine tatsächliche Datenverbindung besteht, um auf gotaDOODAD.com zu gehen und loszulegen, vergehen ein paar Minuten. Wenn es länger als 5 Minuten dauert, hilft es mal kurz den Flugzeugmodus des Telefons zu aktivieren und wieder zu deaktivieren, damit sich das Gerät mit der geänderten APN einwählen kann.

2013-06-27 13.08.55

Der Registrier- und Aufladevorgang ist genau so simpel, beim der Registrierung, in der man nur 4 Dinge angeben muss, wird als erstes nach der „geheimen Nummer“ gefragt. Das ist die 6-stellige Nummer auf der übergebliebenen Schablone der SIM-Karte (Pfeil).secretcodedoodad

Sollte man jedoch vor Reiseantritt schon alles vorbereiten wollen, kann man sobald die Karte da ist auch einfach über den Mac oder PC auf gotaDOODAD.com gehen um sich zu registrieren und Guthaben aufzuladen, dann muss man die Angaben nicht alle über die Smartphone-Tastatur eingeben. 😉Add DOO-DATA - DOODAD

Also im Gegensatz zum Tippen dieses Romans, habe ich vom auspacken bis die Karte Lauffähig war maximal 5 Minuten benötigt.

Wer nun sofort auf getaDOODAD.com gehen will und sich eine solche SIM-Karte bestellen möchte, den muss ich kurz ausbremesen… DOODAD wird zur Zeit nur innerhalb der USA und nach Kanada verschickt, das wird sich jedoch demnächst ändern!

Ich werde euch allerdings über unsere Facebook-Seite auf dem laufenden halten und bescheid geben, sobald der Versand nach Deutschland möglich ist.

Und da DOODAD in Deutschland jedoch schon mal über das Netz der Telekom läuft, gehe ich davon aus, dass auch in den anderen Ländern einer der stärksten Funknetzanbieter zur Kooperation herangezogen wurde und wir mit einer schnellen, stabilen Verbindung rechnen können.


2013-06-27 13.14.09

2013-06-27 12.56.43