Tablet PC

Die Notebook-Familie hat Zuwachs bekommen: der Tablet PC ist massenkompatibel geworden. Der Schönling unter den portablen Computern erfreut sich immer größer Beliebtheit. Mit Stift, Touchscreen und automatischer Schrifterkennung vereint er alle Vorzüge eines Laptops mit einer noch einfacheren Bedienung. Die Hersteller integrieren immer neuere Funktionen und positionieren den Tablet PC zwischen mobilen Smartphones und multifunktionstüchtigen Notebooks. Klein, leicht, aber ?oho? ist die Divise!

Tablet PCs sind echte Produktivitätskünstler. Wie auf Papier können Notizen gemacht oder Skizzen gezeichnet werden. Ganz ohne das technische Know-how, das man normalerweise braucht, um wichtige Mitschriften digital zu übertragen. Langwieriges Modelle zeichnen mit Textfeldern, Linien und Pfeilen gehört damit der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil, der digitalen Aufzeichnungen: Papierstapel werden reduziert und schaffen Platz auf dem Schreibtisch oder in der Aktentasche. Außerdem geht kein Blatt mehr verloren. Der Tablet PC ist der neue beste Freund für Ordnungsliebende!

Bei der Gehäusebauform und dem Design haben Interessierte die Qual der Wahl. Der Convertible ist ein Laptop mit Notizblockfunktion. Er sieht genauso aus, nur kann man seinen Monitor um 180 Grad wenden und über die Tastatur klappen ? der Trick mit dem Dreh. Dann kommt der Eingabestift zum Einsatz. Beim Meeting mit wichtigen Geschäftskunden fällt damit die ?Bildschim-Mauer? zwischen den Gesprächspartnern. Gleichzeitig können wichtige Punkte mitgeschrieben und anschließend direkt digital an den Chef oder andere Abteilungen weitergeleitet werden.

Slate und Pad-Tablet PCs sind optimal für all diejenigen, die hauptsächlich am fest installierten PC im Büro arbeiten, aber auf Geschäftsreisen nicht auf einen elektronischen Helfer verzichten wollen. Slates und Pads sind kleiner und leichter als der Convertible. Längeres Herumtragen mit gleichzeitigem Mitschreiben auf Messen oder Ausstellungen sind hiermit kein Problem. Beide besitzen keine feste Tastatur und bestehen nur aus einem Gehäuseblock. Die Slates können ausschließlich mit einem Stift bedient werden. Laufwerke und Tastaturen als externes Zubehör sind aber verfügbar. Pads hingegen können auch über eine Touchscreen-Tastatur bedient werden. Sie sind aber meist nur für einfache Programminstallationen geeignet.

Jahrelang galten die Tablet PCs als überteuert und nur für Technikfans interessant. Das wird sich jetzt ändern. Die Leichtgewichte werden nicht nur immer günstiger, sondern vor allem leistungsfähiger. Die Außenseiter-Zeiten sind jetzt vorbei, das ?Klapp-Notebook? ist endlich fit für den Konkurrenzkampf auf dem Elektronikmarkt!




Neuste Beiträge

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Bei Datenverlust die Nerven bewahren Möglicherweise hat schon jemand vor dem Problem des Datenverlustes gestanden. Aufgrund vom beispielsweise unabsichtlichen Löschen von Dateien, einen Virenbefall oder durch einen Systemcrash. Der Blutdruck steigt und man verliert...

Wie das ursprüngliche Entwickler-Team von 1983 den Mac beworben hätte

Vor ein paar Jahren hat Andy Hertzfeld einige Interviewschnipsel auf YouTube hochgeladen, die im Oktober 1983 mit Mitgliedern des ursprünglichen Mac-Teams aufgenommen wurden und für Werbespots gedacht waren, die nie verwendet wurden. You cut, paste, point and click  -...

Besser schlafen mit dem WordPressguard

Besser schlafen mit dem WordPressguard

Jeder der mit WordPress arbeitet, sei es für einen Blog, eine persönliche Webseite oder die eigene Firma, kennt es. Das flaue Gefühl im Magen wenn die Seite wieder einmal die letzten Dutzend Updates machen muss und im Hinterkopf noch das letzte Malheur hatte, bei dem...