Heute wurde das neue Update zu Tweetie, einem der beliebtesten Twitter Clients und vor kurzem sogar im iTunes Appstore selber als Empfehlung von Apple, verwehrt! Das Ablehnen von Apps gab es ja bereits schon öfters. Der Witz an der Sache ist der Grund für die Ablehung. In Twitter und somit auch in Tweetie kann man sich die aktuellen Twitter Trends ansehen, also was gerade in Twitter los ist und welche Dinge dort interessant sind. Diese Trends entstehen durch die Benutzer von Twitter, also nicht der Applikation mit der man Twitter besucht. Bei der Überprüfung durch Apple hatte man dort das Wort FuckList lesen können, und da Apple scheinbar Twitter nicht versteht, wurde kurzerhand das Update verweigert.


tweeti

[Update]
Tweetie v1.3 ist nun doch durch Apple zugelassen und das Update steht bereit.


• via rosenblut.org