[Handball] Wenn Schiris entscheiden…

handball…kann es ja nur im Disaster enden! Das DHB-Team unterliegt gegen Norwegen nur knapp 24:25 (12:12) und muss nun am Dienstag (17.30 Uhr) gegen Europameister Dänemark punkten. Angeführt vom Nordhorner Holger Glandorf (6 Tore) kämpften seine Teamkollegen danach zwar aufopferungsvoll, doch der norwegische Keeper Steinar Ege verhinderte besonders in der Schlussphase mit zahlreichen Glanzparaden einen deutschen Erfolg. Unser Torhüter glänzte mit wundervollen Paraden und hielt fast alles was vor ihm rum flog.


Sebastian Preiss - Bild von APIn den ausstehenden Partien müssen wir wohl voraussichtlich auf Kapitän Michael Kraus verzichten. Der Spielmacher schied mit Verdacht auf eine schwere Außenbandverletzung aus. Kraus knickt Mitte der zweiten Hälfte mit dem linken Fuß um und musste mit einer Trage vom Feld befördert werden. Es besteht der Verdacht auf Außenbandriss im Sprunggelenk. Der verletzte Spielmacher wurde noch während des Hauptrundenspiels ins Krankenhaus zu weiteren Untersuchungen gebracht.


Kapitän Kraus


In der Schlussphase sorgten die slowenischen Schiedsrichter Nenad Krstic und Peter Ljubic für erhebliche Diskussionen, als sie die Ausführung eines Freiwurfes der deutschen Mannschaft bis zum Ablaufen der Uhr korrigierten. Und es kahm wie es kommen musste. Wir haben verloren. Und so sauer wie Heiner Brand auf dem Spielfeld am Schiedsrichter wirkte war ich auf meiner Couch.


Frechheit was die Schiris da abliefern! 😡

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.