Wenn Werbung interaktiv wird, dann gefällt diese sogar und wirkt nicht immer nur störend. Der Versicherungskonzern AXA hatte jetzt eine tolle Idee um das weit verbreitete iPhone mit einzubringen, und um die hauseigene App zu vermarkten. In einer belgischen Zeitung wird eine Werbeseite gezeigt, auf der Platz für ein iPhone ist. Legt man das iPhone auf diese Stelle, und öffnet die angegebene Seite, dann wird ein Spot gezeigt, der passend zur Zeitungsanzeige gezeigt wird. Eine schöne Art, Printwerbung mit der digitalen Welt zu kombinieren. i-Ad einmal anders.