Lange mussten die iPad Nutzer auf das neue iOS 4 warten, doch nun ist es erstmals für eingetragene Entwickler freigeben. Das iOS 4.2 steht ab sofort in einer ersten Beta-Version für iPad, iPhone und iPod touch zum Download bereit. Zusammen mit dem iOS 4.2 werden Neuerungen wie das drahtlose Drucken oder die AirPlay Unterstützung nutzbar sein. Mit dieser Funktion finden die Geräte automatisch Drucker in lokalen Netzwerken und können Texte, Fotos und Grafiken direkt und drahtlos übers Wlan ausdrucken. Die Installation irgendwelcher Software-Treiber ist dafür nicht notwendig. Desweiteren werden sämtliche iOS 4 Features wie das ersehnte Multitasking und das Erstellen von Ordnern zur Sortierung der Apps auf dem iPad ermöglicht.

Steve Jobs gab auf der Keynote am 1. September bekannt, das die finale iOS 4.2 Version im November für alle Nutzer veröffentlicht wird. Eine Übersicht aller Neuerungen des iOS 4.2 für das iPad findet man auf einer separaten Webseite. Das iOS SDK 4.2 wurde auch aktualisiert, und die Build 10M2404 ist die neueste Version.