[iPhone] Test der Invisible Shield Schutzfolie

By neotrix

Feb 24, 2009

Shield packHeute möchte ich euch mal die mehr oder wenig gute Schutzfolie für das iPhone vorstellen. Diese äusserst robuste Folie wurde von der NASA entwickelt und schützt im Militärbereich z.b. Rotorblätter von Hubschraubern und die Scheiben vor Kratzern. Die Folie kostet zwischen 20€ und 25€ und ist auf der Hersteller Seite erhältlich und auch bei Amazon. Das Paket enthält eine Folie für die Display Front des iPhone 3g incl. Button und einer Folie für die iPhone Rückseite incl. der Chrome farbenen Seitenteile. Also das gesamte iPhone ist anschließend mit der Folie bestückt. Aussparungen für den Kopfhörer und USB Port ist frei und zugänglich. Die tasten für Lautstärke und Power liegen ebenfalls frei.

cimg5775Wenn man das Paket öffnet, enthält es ein Spray für die Folie, welches das gleiten der Folie auf dem iPhone ermöglicht. Ein kleiner, aus Gummi bestehender, Squeegee (eine Art Spachtel) zum raus schieben der Luftblasen. Und natürlich sind die 2 Folien im Paket enthalten sowie die Beschreibung.

Wenn man die Folie von dem Papier entfernt, klebt die Folie extrem stark und soll mit dem Spray von beiden Seiten besprüht werden. Zum einen, zum besseren verschieben auf dem Gerät, und zum besseren gleiten des Squeegee im Anschluss um die Luftblasen raus zu drücken. Das iPhone sollte vor dem nutzen der Folie absolut Staub und Schmutzfrei sein. Die Folie klebt stark am Gerät und lässt sich dadurch schwer verschieben. Ein mehrmaliges probieren führt dann aber zum Erfolg. Nachdem man mit dem Squeegee die Luftblasen entfernt hat, möglichst 12 Stunden trockenen lassen. Fertig!

Invisible Shield auf dem iPhone 3gFazit!
Nach dem aufbringen der Folie (und das war wirklich schwer), sah die Folie bei mir ganz komisch aus. Wisst ihr wie zu warm gewordenes Plastik aussieht? Genau so! Die Folie war nicht wirklich „Invisible“, die ist deutlich sichtbar und stört ungemein. Die Touchscreen Oberfläche des iPhone funktioniert trotz der Folie astrein. Aber das aussehen ist schrecklich. Ob ich eine Montags Folie geschickt bekommen habe weiß ich nicht. Ich bin mir keines Fehlers bewusst und habe genau die Anleitung befolgt.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht mit der Folie? 😕

Links
Invisible Shield by Zagg

Related Posts

4 Kommentare

  1. weipah

    Also die Folie ist ja leider wirklich nicht gerade unsichtbar :-/

    Ich selbst habe eine relativ starre „Folie“, die man aber kaum sieht. Die war bei der Tasche dabei, die ich mir damals zugelegt habe. Die Tasche selbst war aber auch ein Reinfall.

    Normalerweise greife ich immer zu Displayfolien von Brando. Die gibt es meist für alle denkbaren Geräte, so z.B. auch für meinen iAudio D2 mp3-player, und die Qualität der Folien ist in Ordnung.

    Meistens kämpfen die Hersteller eher mit dem Anbringen der Folien, denn ich glaube da gibt es keine wirklich geschickte Lösung.

    Grüße, Mark.

  2. Dirk

    Das mit den „Wellen“ habe ich woanders schon mal gelesen. Scheint bei der Folie normal zu sein, vielleicht auch nicht so heftig wie bei Dir.
    Aber … Du willst einen Superschutz, siehe Werbevideo, und gleichzeitig soll man nichts davon bemerken? Ich meine, einen Kompromiss muss man bei der Sache immer eingehen. Von nix kütt nüx. 🙂

    Ich bleibe bei Brando, habe ich seit Palm V-Zeiten. Gibt nichts besseres.

  3. Basti

    Ich hatte so einige ähnliche Folie auf meinem alten iPhone, die hat mehr Schaden angerichtet als abgewehrt… Dreck ist da irgendwie druntergekrochen und hat sich richtig eingedrückt…

    Gut das die Bedienfläche aus Glas ist und so eine Folie Überflüssig macht!

  4. Vira

    Oh Mann!
    Wie kann man nur so dumm sein!
    Geh zurück in deine Hauptschule und stirb.
    READ THE FUCKING MANUAL!
    Anstatt die Welt mit deinem sch.. Blog noch schlimmer zu machen, solltest du dich lieber mal weiterbilden (allerdings bezweifle ich, dass da noch viel zu machen ist).

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.