Die neuste Microsoft Werbung richtet sich direkt gegen das Apple eigene Musik-und Downloadportal iTunes. iTunes sei viel zu teuer im Gegensatz zum Microsoft Zune Pass. Um den letzten iPod zu füllen, bräuchte man ¢30.000 und die Musik Flat von Microsoft koste nur ¢14.99 im Monat. Wenn man „Zune Pass“ kündigt, dann verliert man seine Musiksammlung im gegensatz zu iTunes. Ausserdem verwendet der Großteil der Kunden, den iPod zur Digitalisierung einer bestehenden Musik-Sammlung. Da möchte man keine Musik verlieren durch kündigung. Was man bezahlt hat, gehört einem auch!

via