Viele Nutzer eines neuen 27″ iMac haben sich über gelbstichige und flackernde Displays aufgeregt, und ausgerechnet beim Spitzenmodell traten diese Probleme auf. Dazu kamen noch lange Wartezeiten, die sich in den USA aber normalisiert haben und in Deutschland hofft man auch bald auf normale Lieferzeiten. Bislang muss man sich noch zwei Wochen gedulden bis man den iMac sein eigen nennen kann.

Apple teilte dem amerikanischen Magazin Gizmodo mit, das mit zwei Firmware-Updates die Display-Probleme endgültig aus der Welt geschafft seien. Wer die Updates noch nicht installiert hat, wird dies dringend empfohlen. Falls nach Installation die Probleme weiterhin bestehen, so verweist Apple auf den Support. Dort sollen weitere Informationen vorliegen.

via