Das neue Apple TV wird gerade ausgeliefert an die ersten Besteller und iFixit versorgt uns wie immer mit dem Innenleben des neuen iDevice. Dies soll auch als Reparaturanleitung dienen wie beim Teardown des iPhone, iPod touch oder anderen Geräten von Apple. Die 119,- Euro günstige Settop-Box versorgt das heimische TV mit Movies und Serien die wir aus dem iTunes Store haben oder auf dem iPhone, iPad oder Mac streamen möchten. Es ist 80 Prozent kleiner als das Vorgängermodell – selbst mit dem integrierten Netzteil.

Wenn man sich das Apple TV anschaut, dann ist es gut verarbeitet und wirkt wie der kleine Bruder des Mac mini. Es arbeitet mit noch weniger Strom (5,95 Watt) und verbraucht im Standby so gut wie keinen Strom. Es bleibt ohne Gebläse kühl und ist deshalb unglaublich leise.

Nach dem öffnen findet man im inneren des Apple TV ein 8GB Flash-Speicher von Samsung und ein zweiter, noch leerer Slot, für einen weiteren Flash-Speicherchip.  Das Gerät weist sogar auf einen später erweiterbaren Dock-Connector hin. Das Apple TV hat den gleichen Prozessor wie im iPad, den „Apple A4 mit 256MB Arbeitspeicher“ (K4X2G643GE) und auch den gleichen Funkchip. Im iPhone 4 arbeitet ein etwas anderer Prozessor. Die WiFi-Verbindung kommt vom SMSC 8710A-EZK B1023-A2 und die Bluetooth Verbindung wird durch den Broadcom BCM4329XKUBG hergestellt.