iphone apps app storeÜber zwei Milliarden Programme und Spiele sind mittlerweile im Apple eigenen App Store runtergeladen worden – dass hat Apple in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Eine sensationelle Zahl, an die kein anderen Mobilfunk und Konsolen Hersteller heran reichen kann. Mit dem kürzlich vorgestellten iTunes 9 ist es noch einfacher Apps direkt in iTunes zu verwalten und zu synchronisieren – diese erscheinen dann automatisch im gleichen Layout auf dem iPhone und iPod touch. Dafür ist das OS 3.1 vorrausgesetzt, das aber bislang nur knapp die Hälfte aller deutschen Nutzer auf dem iPhone hat, da mit dem neusten OS 3.1 das Tethering nicht mehr Möglich ist in den alten iPhone Tarifen der T-Mobile. Zu der Pressemitteilung gab es von Apple gleich noch eine Reihe weitere Zahlen und Fakten:

iphone-labyrinth– 85.000 Anwendungen
– über 50 Millionen iPhone- und iPod touch-Nutzer in 77 Ländern
– 125.000 Entwickler im iPhone Developer Programm
– Apps aus über 20 verschiedenen Kategorien

Steve Jobs: “Die Wachstumsrate an Downloads im App Store beschleunigt sich weiterhin. In knapp über einem Jahr haben Anwender die wirklich atemberaubende Zahl von mehr als zwei Milliarden Programmen heruntergeladen; allein im letzten Quartal waren es über 500 Millionen Anwendungen,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Der App Store hat den Umgang mit einem mobilen Handheld-Gerät neu definiert und es zeigt sich klar, dass unsere Anwender dies sehr mögen.”