Apple hat seinen neuestes Apple Pay Feature in den USA an den Start gebracht – Apple Pay Cash. Damit wird Geld versenden mit Apple Geräten so einfach wie noch nie. Aber was kann der Dienst eigentlich?

Geld flexibel verschicken, mit iMessage

Wenn man Apple Pay benutzt (nicht in Deutschland), dann wird man schon die Apple Wallet App eingerichtet haben. Mit dem neuen iOS Update auf Version 11.2 bekommt nun auch iMessage Zugriff auf euren digitalen Geldbeutel. Übrigens, folgender Bug wurde in dem Update auch behoben, weshalb sich Updaten allemal lohnt.

Möchte man nun Geld an Freunde oder Verwandte schicken, weil man sich zum Beispiel eine Rechnung geteilt hat, kann man einfach iMessage aufrufen und an den gewünschten Kontakt das Geld verschicken. Sogar Siri kann das für einen erledigen.

Natürlich geht das aber nicht einfach so, sondern man muss sich noch authentifizieren. Entweder per Face ID auf dem iPhone X, per Touch ID auf anderen iPhones oder per Passcode auf der Apple Watch.

Empfangenes Geld wird direkt als Guthaben dem Apple Wallet hinzugefügt. Somit kann man es bei der nächsten Apple Pay Transaktion direkt wiederverwenden. Wer das nicht möchte, kann sich das Geld aber auch auf sein Bankkonto auszahlen lassen.

PayPal kann das doch auch?

Ja, das ist richtig. Apples Variante hat gegenüber PayPal aber zwei Vorteile:

  1. Apple Pay ist in das Betriebssystem iOS integriert und macht so den ganzen Prozess besonders einfach. Keine extra Apps, keine Registrierungen…
  2. Man muss seine Daten nicht an einen Dritten weitergeben, sofern man noch kein PayPal Konto hat.

Wie so oft werden, obwohl Apple damit das Rad nicht neu erfindet, wieder sehr viele zur Apple Variante greifen, da sie einfach am bequemsten ist.

Und in Deutschland?

Aktuell ist Apple Pay Cash nur in den USA verfügbar. Damit man auch in Deutschland bargeldlos Bargeld verschicken kann, müsste erst einmal Apple Pay bundesweit an den Start gebracht werden. In dieser Hinsicht sind bis jetzt aber keine nennenswerten Fortschritte gemacht worden, wobei man sich aber sicher sein kann, dass daran gearbeitet wird. Ein solches Feature ist ja nicht nur im Interesse der Benutzer, sondern auch in dem von Apple.

Könntet ihr euch vorstellen alle eure Zahlungen über Apple Pay abzuschließen?

Bilder: Apple