Bisher steht in Hamburg nur ein Store des Herstellers Apple zur Verfügung, und zwar im Einkaufszentrum „Alstertal“. Dieses liegt allerdings nicht direkt in der Hansestadt, sondern etwas auswärts im Stadtteil Poppenbüttel.
Nun sieht es ganz danach aus, als werde es demnächst eine weitere Filiale geben – und das mitten in Hamburgs Innenstadt.

Bereits im ersten Halbjahr 2010 verbreitete sich immer weiter das Gerücht, dass direkt am Jungfernstieg ein neuer Apple Store eröffnet werden solle. Unter anderen berichtete das Hamburger Abendblatt.
Während der Spekulationen wurden regelmäßig kritische Stimmen laut, die fürchteten, dass vergleichsweise kleine, inhabergeführte Läden immer weiter von internationalen Großkonzernen verdrängt würden.
Am konkreten Beispiel handelte es sich um die Geschäftsräume des Juweliers „Brahmfeld & Gutruf“ und das angrenzende Modehaus „Beutin„.

Der Neue Apple-Store der am Jungfernstieg in Hamburg eröffnen wird

Der Neue Apple-Store der am Jungfernstieg in Hamburg eröffnen wird.

Bei Brahmfeld & Gutruf handelt es sich sogar um den ältesten deutschen Juwelier, er existiert seit 1743 und gehört damit zu den Traditionsläden der Stadt.

Dass dieser Juwelier – ebenso wie Beutin – nun wirklich seine einstigen Geschäftsräume geräumt hat, steht mittlerweile fest. Aktuell werden die Räumlichkeiten, welche sich über 3 Etagen erstrecken, generalüberholt.

Die potentielle neue Adresse umfasst die Hausnummern 11 und 12, direkt am Jungfernstieg. Zentraler geht es in Hamburg nahezu nicht mehr. Direkt vor den Geschäftsräumen befindet sich zudem die U- und S-Bahn Haltestelle „Jungfernstieg„.

Allerdings gibt es von Seiten des Unternehmens Apple noch immer keine offizielle Bestätigung der geplanten Eröffnung. Die Bauarbeiten am Jungfernstieg scheinen jedoch voranzukommen.
Es solle sich dann um den größten Store in ganz Europa handeln, der über ein besonderes Gimmick verfüge. Hierbei solle es sich um eine spezielle Wendeltreppe aus Glas handeln.
Als weiteres Indiz für ein Apple Projekt dient nun auch die große schwarze Folie, die die neue (Glas-)fassade verdeckt. So sahen auch schon die heutigen Stores in Frankfurt und München vor ihrer Eröffnung aus.
Den Spekulationen zufolge soll es im Juni 2011 so weit sein, dass die Örtlichkeit in neuem Glanze erstrahlt und der Apple Store dem Kunden seine Pforten öffnet.
Das Foto wurde von pixelpiraten.net zur Verfügung gestellt – Vielen Dank!