Dürfen Behörden (Polizei, Gericht und Co.) mich zwingen, mein iPhone zu entsperren?

iphone6-fingerabdruckIn den USA können Beschuldigte gezwungen werden, ihr Smartphone per Fingerabdruck zu entsperren.
So entschied zumindest ein Richter im US-Bundesstaat Virginia am 30. Oktober diesen Jahres.
Ist das auch in Deutschland möglich? Die Rechtslage ist nicht wirklich geklärt, da es hier zu Lande noch kein Gerichtsurteil dazu gibt. Vor einer Woche erschien dazu ein interessanter Artikel in der „Zeit online“, den ich hier inklusive einer Lösung für euch zusammenfasse.

Fest steht, dass keiner in Deutschland zu aktiven Handlungen gezwungen werden kann, sprich ein Beschuldigter darf auch nicht dazu gezwungen werden, seinen Computer oder sein Smartphone aktiv selbst zu bedienen.

Aber was ist, wenn die Uniformierten meinen Finger auf den Fingerabdrucksensor meines iPhones legen?!

Sehr schwammig – zukünftige Gerichtsurteile werden sicher licht ins dunkle bringen.

Auch wenn ich wohl eher nicht in eine solche Situation geraten werde, rate ich euch in einer sochen Situation schlicht dazu euer iPhone ganz schnell auszuschalten, denn nach jedem Neustart ist der Fingerabdruck unbrauchbar und nur das Passwort kann euer Smartphone entsperren und das müsst ihr in Deutschland (im Gegensatz zu England) nicht rausrücken!

Code Eingabe nach Neustart

Alternativ kann man auch ganz oft einen Finger auf den Touch-ID-Sensor legen, der nicht im Gerät hinterlegt ist. Nach 5 Fehlgeschlagenen anmeldeversuchen per Fingerabdruck wird ebenfalls das Passwort verlangt und lässt sich nicht umgehen.

Code Eingabe nach Fehlversuchen

Wie sieht das ganze bei Samsung und HTC aus?! Da ich kein Android-Gerät mit Fingerabdrucksensor besitze, lasst mich doch bitte wissen, wie es bei euch nach dem Neustart oder nach Fehlversuchen aussieht.