Durch mehrere anonyme Quellen soll „AppleInsider“ erfahren haben das Apple in der kommenden Woche, beim Sprecial-Event “Back to the Mac.”, ein neues MacBook Air-Modell vorstellen wird. Dieses Gerücht scheint sich demnach immer mehr zu verhärten. Neben einem neuen Design soll auch die Größe des Displays auf 11,6 Zoll von 13,3 Zoll verringert worden sein. Die ersten MacBook Air laufen angeblich schon seit einer Woche vom Band. Apple setzt in Zukunft weniger auf Festplatten wie Solid-State-Disks (SSD), sondern wohl mehr auf RAM-Sticks, die vom Kunden selbst nicht ausgetauscht werden können. Zudem wurde mehr Akku verbaut, um dem Air noch mehr Laufzeit zu ermöglichen. Auf dem unteren Bild sieht man ein Foto des MacBook Air Innenlebens, welches Engadget zugespielt wurde.