[Apple] Safari 4 – 150 Neuerungen im Browser

safariApple hat die erste Beta-Version der kommenden Version 4 seines Browsers vorgestellt. Neben der gut bedienbaren Oberfläche hat man vor allem an der Performance geschraubt. Der 26MB große Download steht für den Mac als auch für Windows bereit.


Mit dem leicht überarbeiteten Erscheinungsbild soll sich Safari besser in die Windows-Optik einfügen als je zuvor. Das Design und die Anordnung der Bedienelemente erinnern stark an Googles Browser Chrome, der ebenfalls möglichst wenig Platz für Bedienelemente beansprucht, um die Webseite in den Vordergrund zu rücken.


features-bookmarks-historyview-20090217Zudem bringt Apple mit der neuen Version auch „Cover Flow“ in den Webbrowser. Häufig besuchte Webseiten, die Surf-Chronik oder die Lesezeichen lassen sich nun in der von iTunes oder dem Leopard-Finder bekannten Optik durchblättern, zudem wurden diverse bereits vorhandene Funktionen wie das „Tabbed Browsing“ oder die Vervollständigung von URLs verbessert.


features-accessibility-fontsize-20090217Laut Messungen von Apple soll die Beta-Version von Safari 4 alle anderen Browser geschwindigkeitsmäßig weit hinter sich lassen, unter anderem dank einer neuen JavaScript-Engine. Der Hersteller hat dazu Benchmarks für das Rendering von HTML sowie für die Ausführung von JavaScript-Code durchgeführt. Speziell Internet Explorer 7, aber auch Firefox 3.1 und Chrome werden bei diesen Tests von Safari überholt.


Eine Übersicht der 150 wichtigsten Safari-Features findet man hier.
Leading the way with innovation.


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.