Auf der Suche nach der besten iPhone-App um optimal von A nach B zu kommen? Egal, ob man mit dem Auto, Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, im App Store gibt es unzählige ausgezeichnete Alternativen zur Auswahl, von denen ich hier die meiner Meinung nach besten vorstellen werde.

apple-mapsSerienmäßig auf jedem iPhone zu finden und auch die Standardanwendung die sich beim Tippen auf einen Kartenstandpunkt oder eine Adresse öffnet.
Funktioniert einwandfrei, wenn man mit dem Auto unterwegs ist und auch wenn man eine kurze Strecke zu Fuß geht, findet man mit Apple-Maps den Weg.
Karten läuft auch auf älteren iPhone-Modellen, aber erst seit dem iPhone 5 und aufwärts bekommt man eine Sprachausgabe um es wirklich als Navigations-App nutzen zu können.
Es läuft stabil auch im Hintergrund und gibt selbst im Sperrbildschirm die Richtung an, ohne dass man ständig seinen Entsperrcode eingeben muss.
Jedoch haben es Radfahrer und Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel eher schwer den richtigen Weg zu finden und benötigen zusätzliche Apps, die einem direkt von Apple vorgeschlagen werden.
Auch wenn Apple-Maps (Karten) noch nicht so viele Daten hat wie z.B. Google-Maps, ist diese App gut, bekommt mit jedem Update mehr Daten und das wichtigste – führt zuverlässig ans Ziel.

Apple-Maps (Karten) ist serienmäßig auf jedem iPhone und iPad und muss somit nicht mehr aus dem App-Store heruntergeladen werden.

Google Maps
Google Maps
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
  • Google Maps Screenshot
Mein Favorit Google Maps bietet hingegen Auto-, öffentliche Verkehrsmittel-, Fahrrad- und Fußweg-Navigation in über 200 Ländern auf der ganzen Welt. Alle vier Arten der Navigation unterstützen Sprachausgabe und das alles für lau!
Google wird sicher als Gegenleistung Bewegungsprofile erstellen und die gesammelten Daten dazu benutzen noch zielgerechter Werbung zu platzieren, aber das ist für mich sehr zweitrangig in diesem Fall.
Mit einem der letzten Updates hat Google-Maps sogar einen Fahrspurassistenten (der nicht ganz mit TomTom oder Navigon mithalten kann), aber ein sehr gelungenes Feature ist in einer kostenlosen App.
Ebenfalls bei der Routenauswahl ist Google am reichhaltigsten (kürzeste Strecke, schnellste Strecke, am wenigsten umsteigen, Gehen vermeiden und, und, und).
Da Google-Maps natürlich mit der Google-Suche verknüpft ist, findet man auch so gut wie jeden Ort den man sucht (ob Geschäft, Marktplatz oder Sehenswürdigkeit), ohne die Adresse zu kennen.
Die seit Anfang des Jahres angebotenen Offline-Karten, habe ich selbst noch nicht ausreichend getestet, um darüber berichten zu können. Wer damit schon seine Erfahrung gesammelt hat, kann gerne hier in den Kommentaren seine Eindrücke schildern.

Waze - GPS und Verkehrslage
Waze - GPS und Verkehrslage
Entwickler: Waze Inc.
Preis: Kostenlos
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
  • Waze - GPS und Verkehrslage Screenshot
Die App Waze, wurde im vergangenen Jahr von Google gekauft und ist eine Crowdsourcing-Karten- und Navigationssoftware, die die Reisedaten jedes Nutzers analysiert und verarbeitet um Echtzeit-Informationen über die schnellste Verkehrsstrecke nutzen zu können.
Wenn deine Familie und Freunde ebenfalls mit Waze unterwegs sind, kann man sie als Freunde hinzufügen und wenn man auf dem Weg zum selben Ziel ist, sieht man wann die anderen eintreffen. Waze ist ebenfalls völlig kostenlos und kann sogar dabei helfen, die günstigste Tankstelle während der Fahrt zu finden.

Nicht zu vergessen sind natürlich die eigentlichen Platzhirsche der Navigation, welche aber hauptsächlich für Autofahrer gedacht sind und somit weniger für Radfahrer und Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel:

TomTom ist eine wirklich vollwertige Navigations-App, die auf Grund der langjährigen Erfahrung sehr viele Möglichkeiten bietet.
Die Sprachführung der einzelnen Routen sind deutlich fortgeschrittener als bei Google, Apple und Co. TomToms Fahrspurassistent bietet einen optimalen Überblick an unübersichtlichen Kreuzung und Ausfahrten.
TomTom verwendet Offline-Karten, was bedeutet, dass das Kartenmaterial ausschließlich auf dem iPhone oder iPad gespeichert wird und KEINE mobile Datenverbindung zur Navigation erforderlich ist, was sehr von Vorteil ist, wenn man sich im Ausland befindet und seine Telefonrechnung nicht unnötig strapazieren will.

TomTom hat neben FREE Lifetime Maps, kostenlose Kartenaktualisierungen, IQ Routes bis hin zur Anzeige von Blitzern während der Fahrt alles was eine Navigationssoftware bieten muss. Die komplette Liste der Optionen durchzugehen, würde hier allerdings den Rahmen sprengen.
Hier im App-Store findet man die Gesamtliste der Features und sollten dazu Rückfragen bestehen beantworte ich die in den Kommentaren oder in unserem Forum gerne für euch.

Meiner Meinung nach ist TomTom die beste Navigatios-App auf dem Markt, allerdings auch kostenpflichtig.

 

NAVIGON Europe
NAVIGON Europe
Preis: 79,99 €+
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
Ein weiteres vollwertiges Navigationssystem findet man in Navigon Select, welches sich im Funktionsumfang mit TomTom messen kann.

Neben der präzisen Sprachansagen, einem Fahrspurassistenten „Pro“, finde ich die Beschilderungsanzeige und den Geschwindigkeitsassistent besonders gelungen.
Wer gerne seine Tankosten Teilen möchte, findet in Navigon eine Mitfahreranzeige durch das Mitfahrnetzwerk flinc. Nach einmaliger Aktivierung kann man seine Fahrt als Mitfahrgelegenheit anbieten lassen. Mitfahrer können sich entlang der Route auch direkt in der App anmelden, während man bereits unterwegs ist. Das Mitfahrfeature habe ich selbst noch nicht getestet, klingt aber sehr vielversprechend!

NAVIGON Europe
NAVIGON Europe
Preis: 79,99 €+
NAVIGON EU 10
NAVIGON EU 10
Preis: 59,99 €+
NAVIGON USA
NAVIGON USA
Preis: 54,99 €+

All den jenigen, die häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, möchte ich zum Schluss noch Transit ans Herz legen. In Deutschland erst in Hamburg, Berlin und Ulm nutzbar, zeigt diese App anhand des derzeitigen Standortes an, wie lange es noch dauert bis der nächste Bus kommt.
In Amerika ist diese App sehr weit verbreitet und wird in vielen Städten wie z.B. Los Angeles schon mit Livedaten versorgt, um wirklich ganz genau zu zeigen wann der Bus oder die Bahn kommt.
Also auch außerhalb von Hamburg, Berlin und Ulm – behaltet diese App unbedingt im Auge!

Transit • Bahn, Bus und Tram
Transit • Bahn, Bus und Tram
Entwickler: Transit App, Inc.
Preis: Kostenlos

Wie immer freue ich mich über Fragen oder eure Erfahrungen zu diesem Thema in den Kommentaren oder in unserem Forum.