OS X Snow Leopard gratis für MobileMe Kunden

Verfasst von Marcus

23. April 2012

Apple bietet ehemaligen MobileMe Kunden ein Gratisbetriebssystem. Das OS X Snow Leopard soll es den Apple Kunden ermöglichen, ihr Betriebssystem auf das neue OS X Lion aufzurüsten. Lion ist nötig, damit Mac User die neue Backup Funktion iCloud nutzen können, die mit iOS 5 das vorherige Mobile Me abgelöst hat. Da es scheinbar noch immer sehr viele Kunden bei Apple gibt, die eine ältere OS Version benutzen, will Apple diesen Kunden nun entgegen kommen und – so hofft Apple – dafür sorgen, dass iCloud weiter verbreitet wird.

Vormalige Mobile Me Benutzer bekommen weiterhin bis Ende Juni kostenlos mehr iCloud Speicher zur Verfügung gestellt. Dies soll den Übergang von MobileMe zu iCloud erleichtern und die Zeit überbrücken, bis Kunden ihr OS upgedaten haben. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich, die unkompliziert direkt über Apple läuft. Doch aufgepasst: Das Angebot gilt nur für vorherige MobileMe Kunden, die ein monatliches Abo hatten. Neue Benutzer sowie solche Kunden, die nur die Gratisversion benutzt haben, kommen leider nicht in den Genuss dieses Angebots. Apple stellt darüber hinaus jedoch noch für eine gewisse Zeit Teilbereiche des alten MobileMe zur Verfügung. So können alle Kunden, egal ob Abokunden oder Gratisnutzer noch für eine beschränkte Zeit auf ihre Daten zugreifen, vor allem um diese abzurufen und anderweitig zu sichern.




0 Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich ebenfalls interessieren 

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Bei Datenverlust die Nerven bewahren Möglicherweise hat schon jemand vor dem Problem des Datenverlustes gestanden. Aufgrund vom beispielsweise unabsichtlichen Löschen von Dateien, einen Virenbefall oder durch einen Systemcrash. Der Blutdruck steigt und man verliert...

mehr lesen
Besser schlafen mit dem WordPressguard

Besser schlafen mit dem WordPressguard

Jeder der mit WordPress arbeitet, sei es für einen Blog, eine persönliche Webseite oder die eigene Firma, kennt es. Das flaue Gefühl im Magen wenn die Seite wieder einmal die letzten Dutzend Updates machen muss und im Hinterkopf noch das letzte Malheur hatte, bei dem...

mehr lesen