Russen wollen bei Facebook kaufen

facebookFacebook betreibt eine der größten Social-Network-Sites der Welt. Dort können Nutzer persönliche Seiten anlegen und miteinander kommunizieren. Das Netzwerk mit mehr als 200 Millionen Mitgliedern wächst schnell und braucht dstviel Geld um das explodierende Datenvolumen besser bewältigen zu können. Nun hat der russische Facebook-Großaktionär Digital Sky Technologies (DST – Juri Milner und Grigori Finger) interesse am Online-Netzwerk und möchte es für hochgerechneten Marktwert von 6,5 Milliarden US-Dollar kaufen. Facebook gilt derzeit als eines der „heißesten“ Internet-Unternehmen, und alle erwarten eine Börsengang.

Das im Jahr 2004 gegründete Unternehmen (durch Mark Zuckerberg) sicherte sich in den vergangenen Jahren gut eine halbe Milliarde Dollar an Finanzierung. Facebook rechnet laut einiger Medien für dieses Jahr mit 400 bis 550 Millionen Dollar Umsatz. Das Konzept von Facebook hat auch zahlreiche Nachahmer wie StudiVZ , MeinVZ und wer-kennt-wen gefunden. So wurde der im deutschsprachigen Raum verbreitete Konkurrent „studiVZ Limited“ dafür kritisiert, ein bis in die Details von Funktion, Aufbau und Aussehen gehender Nachbau von Facebook zu sein.

Ob und wann genau Facebook beschließt zu verkaufen ist unklar. Genau so wie der Börsengang. Jedenfalls ist das Rennen um eines der im Moment mächtigsten Web2.0 Dienste im Bewegung und wir warten was passiert.

via

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.