Strahlst du noch?


So oder ähnlich kann ab dem neuen Jahr gefragt werden. Spätestens dann muss man sich, von seinem in den 80er gekauftem, Telefon verabschieden. Dann ist es strafbar ein schnurloses Telefon zu nutzen welches noch keinen DECT Standard nuzt. Dies wären Geräte mit CT1– und des CT2-Standards. Die alten Telefone haben den großen Vorteil, das sie zwar nicht abhörsicher sind, aber besonders strahlungsarm. Sie senden nur während eines Telefonats. Die Nachfolger, die sogenannten DECT Geräte (Digital Enhanced Cordless Telephone, ein digitales System für schnurlose Telefone), können das normalerweise nicht. „DECT Telefone sind häufig Dauersender, man holt sich da eine Funkanlage ins Haus, die permanent, also rund um die Uhr, in Betrieb ist“ Hersteller werben mit Siegel wie: „ECO Dect“, „Eco Design“, „ECO Mode“, „extrem strahlungsreduziert“. Wer sich als Verbraucher versucht ein Bild zu machen, ist meist überfordert. Kein Wunder. „Diese Siegel sind Erfindungen, Designs der Herstellerfirmen und haben keine Normung hinter sich. Keine Standards sind damit verbunden, die irgendwo festgelegt wären“, so Cornelia Baldermann vom Bundesamt für Strahlenschutz.


Links
Informationen des Bundesamt für Strahlenschutz zum Thema strahlungsarme DECT-Telefone
Bundesnetzagentur

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.