iphone_tools_sdk_developerNeue iPhone Anwendungen werden von Apple ab sofort auf Kompatibilität zum kommenden iPhone OS 3.0 getestet. In einer Mitteilung an Entwickler teilte das Unternehmen dies mit. Wenn die Applikationen nicht zur Betaversion (OS 3.0 beta 5) kompatibel sind, will Apple sie nicht veröffentlichen. Wie es weiter heißt, will Apple nach der Veröffentlichung der neuen Systemsoftware auch die heute bereits im App Store verfügbaren Anwendungen auf ihre Kompatibilität testen. Funktioniert eine Anwendung nicht mit dem iPhone OS 3.0, wird sie aus dem App Store entfernt. Die neue Version des iPhone Betriebssystems wird uns vorrausichtlich im Juni erwarten.

Auch wenn Apple davon ausgeht, dass der Großteil der bereits verfügbaren Programme ohne Probleme auf dem neuen Betriebssystem funktionieren wird, rät das Unternehmen den Entwicklern, ihre Apps mit der aktuellen Betaversion auf Kompatibilität zu überprüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten. Dies könnte eine neue Welle von Updates zur Folge haben. Was die Nutzer haben freuen dürfte, da bestimmt auch neue Funktionen in den Updates mit integriert werden.