Appsfire (kostenlos): tägliche Dosis an tollen Apps und einzigartigen Deals

Verfasst von Stefan Vorreiter

17. Juli 2013

Wir sind täglich auf der „jagd“ keine Gratis-Angebote zu verpassen. Da sind Tools wie „App des Tages“ oder „AppGratis“ schon gute Helfer, also warum nicht noch einen, so erweitert sich die Palette der möglichen Gratis Apps und besodners das auchbrauchbare dabei sind. Mit AppsFire stellt sich eine mit mehr als 10 Mio. downloads erfolgreiche App dar.

Das Einrichten geht simpel in 3 Schritten. Laden, Starten, kurz angeben welcher Art Nutzer man ist und dann ob Spiele ode rauch andere Apps interesse zeigen. Das wars, das fischen nach kostenfreien und auch Rabatettierten Apps kann dann durchstarten.

Besonders gute Funktionen sind die einzelnen Auswahlmöglichkeiten, ob nur Gratis-Apps, Gratis und ANgebote Apps oder App OHNE In-App beachtet werden sollen. Einzelne Themenbereiche können aus der Auswahl genommen werden bzw eingestezt werden wie „App zu Bildung“ hinzufügen dafür aber Plitik-Apps aussen vor.

Und zwar nicht nur 1 App am Tag wie bei den meisten bekannten Anbietern solcher Anwendungen sondern gleich mehrere…. Einfach das Video ansehen und Du weisst was auf Dich zukomme.

httpv://youtu.be/dX5hGc5nz5Y

Eine durchweg gelungene App mit vielen Möglichkeiten und individuell …

für Android:

httpv://youtu.be/V7s8GCWUsTE




0 Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich ebenfalls interessieren 

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Bei Datenverlust die Nerven bewahren Möglicherweise hat schon jemand vor dem Problem des Datenverlustes gestanden. Aufgrund vom beispielsweise unabsichtlichen Löschen von Dateien, einen Virenbefall oder durch einen Systemcrash. Der Blutdruck steigt und man verliert...

mehr lesen
Besser schlafen mit dem WordPressguard

Besser schlafen mit dem WordPressguard

Jeder der mit WordPress arbeitet, sei es für einen Blog, eine persönliche Webseite oder die eigene Firma, kennt es. Das flaue Gefühl im Magen wenn die Seite wieder einmal die letzten Dutzend Updates machen muss und im Hinterkopf noch das letzte Malheur hatte, bei dem...

mehr lesen