navigon-iphoneT-Mobile Deutschland geht mit Navigon eine strategische Partnerschaft ein und bringt ab der zweiten Jahreshälfte GPS-Handys mit der Software MobileNavigator 7 des Navi-Spezialisten. Die Kartendaten werden mitgeliefert. Wie der Chip-Redaktion von Navigon-Pressesprecher Michael Hoffmann auf Anfrage bestätigte wurde, wird auch das Apple iPhone 3G unter den Angeboten sein – allerdings nur mit der neuen Firmware 3.0 unter der Haube. iPhone-Pakete der älteren Version 2.0 sind von der Zusammenarbeit bisher ausgeschlossen. Ob und wann iPhone-Bestandskunden MN7 nutzen können, bleibt offen. Dazu sagte Navigon nichts. Im dazugehörigen Pressebericht von Navigon findet man weitere Infos.


„Wir haben immer gesagt, dass 2009 ein entscheidendes Jahr in Sachen Handynavigation wird. Deshalb freuen wir uns sehr, mit T-Mobile einen erstklassigen Partner gefunden zu haben, mit dem wir völlig neue Möglichkeiten bei der Nutzung mobiler Navigation und beim Zugang zu mobilen Services schaffen“, sagt Egon Minar, Vorstandsvorsitzender der NAVIGON AG.