transporter3announce

Gestern Abend habe ich den Film im Kino gesehen. Mein kleiner Bericht, für alles die ihn noch sehen wollen und sich ein kleines Urteil bilden wollen. Den selbst gewählten Vorruhestand an der französischen Riviera kann Frank Martin (Jason Statham) getrost knicken. Ex-Elitesoldat Johnson (Robert Knepper, bekannt aus Prison Break) entführt im Auftrag des Multis Ecocorp skrupellos Valentina (Natalja Rudakowa), die Tochter des ukrainischen Umweltministers. Er will diesen dazu zu erpressen, ungehindert Giftmüll in Osteuropa verkappen zu können. Mit Explosivarmband muss Frank das Paket quer durch Europa nach Odessa chauffieren.

transporter3Fans des unerschütterlichen Kurierfahrers können auf einen weiteren Höllenritt bauen, der bei einer Verfolgungsjagd quer durch den Kontinent für Actionlaune sorgt. Coole Sprüche und ausgiebigen Körpereinsatz liefert Jason Statham, angeheizt von Luc Bessons rasantem Drehbuch.


Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen. Action ohne großartig denken zu müssen und eine Handlung ähnlich der ersten beiden Teile des Films. Gut gelungen und einen Kino Abend wert. Viel Spaß beim anschauen.