Readdle Drag and Drop iPad Pro

Readdle bringt Drag and Drop auf das iPad

Der ukrainische App Entwickler Readdle, welcher nach eigenen Angaben „die besten Produktivitäts-Apps für iPhone, iPad und Mac“ entwickelt, hat es geschafft, ein allseits bekanntes Feature exklusiv für seine Apps noch vor Apple in iOS zu integrieren – die Drag and Drop Funktionalität. Was es damit auf sich hat, erklärt dieser Artikel:

Readdle Apps Übersicht
Alle Readdle Apps im App Store

Wer ist überhaupt Readdle Logo?

Readdle ist ein 2007 in der Ukraine gegründetes Entwickler Studio, welches sich mittlerweile auf Produktivitäts-Apps spezialisiert hat. Was als „verrückte Idee“ begann, kann sich jetzt mit über 50 Millionen App Downloads als eine sehr erfolgreiche Firma bezeichnen.

Readdle bietet eine Vielzahl an iPhone, iPad und Mac basierten Apps an. Manche von ihnen sind kostenlos, andere kostenpflichtig, andere Abo-basiert und mehre sind sogar in Paketen verfügbar. Viele von ihnen wurden sogar mit dem „Editors-Choice“ Prädikat oder als „App of the Year“ ausgezeichnet.

Und wie geht das jetzt mit dem Drag and Drop?

Zuerst einmal muss klargestellt werden, dass das Feature nur zwischen den folgenden vier Readdle Apps funktioniert: Documents, PDF Expert, Scanner Pro und Spark. Es werden auch nur die folgenden Geräte unterstützt: iPad Pro Modelle, iPad Air 2 und iPad Mini 4.

Andere Apps oder iOS an sich unterstützen dieses Feature leider noch nicht. Es wäre aber schön, wenn andere App Entwickler oder Apple in Readdles Ansatz Inspiration finden würden.

Wie das Feature funktioniert sollte eigentlich ziemlich selbsterklärend sein. Man öffnet zwei Apps im Split Screen Modus auf seinem iPad, hält seinen Finger auf eine Datei gedrückt und „zieht“ diese in die andere App. Um dies zu veranschaulichen, hat Readdle ein kleines Video vorbereitet.

In seinem Blog gibt Readdle folgende Beispiele für eventuelle Use Cases an.

  • Bequemes Speichern von E-Mail Anhängen.
  • Scans und Dateien können schnell an E-Mails angehängt werden.
  • Unterschreiben und Bearbeiten von Anhängen und anschließendes Zurückschicken.

Und wie hat Readdle das geschafft?

Die technische Umsetzung von Drag and Drop ist Readdle sehr gut gelungen:

Öffnet man zwei Apps im Split Screen Modus, starten beide Apps einen lokalen http Server. Durch Bonjour „wissen die beiden Apps voneinander“, also sie sehen den jeweils anderen http Server. Beginnt der User nun den Drag and Drop Vorgang, verbindet sich die Start-Applikation mit der Ziel-Applikation und überträgt die Übertragungs-Daten. Diese sind nicht die zu übertragende Datei, sondern alles was zur Übertragung notwendig ist, zum Beispiel das Thumbnail oder dessen Position. Ist der Vorgang abgeschlossen, verbindet sich die Ziel-Applikation mit der Start-Applikation und lädt die Datei herunter.

Benutzt ihr eine der Readdle Apps?

Bilder: Readdle

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.