Apple ist eines der größten Unternehmen weltweit. Den Kult, den Apple um das Unternehmen und seine Produkte aufbauen konnten ist einzigartig. Des Weiteren haben sich Apples Produkte fast zu einem Standard entwickelt und erfreuen sich größter Popularität. Doch was steckt eigentlich hinter Apples Namensgebung? Namen wie Apple TV oder iPhone sind doch relativ selbsterklärend, aber warum heißt der Mac eigentlich Mac und warum heißt Apple überhaupt Apple?

Der Name Apple

Um herauszufinden wie Apple zu seinem Namen kam, muss man ein wenig in der Zeit zurückreisen, bis kurz vor die Unternehmungsgründung von Apple:

Die von Steve Wozniak bestätigte Erklärung für Apples Namen besagt, dass der Name eine Idee von Steve Jobs war.

Steve Jobs, seiner Zeit ein Frutarier, jemand der nur Früchte isst, war von einem Besuch auf einer Farm zurückgekehrt, wo er Äpfel geerntet hatte. Inspieriert von seiner jüngsten Tätigkeit, beschrieb er den Namen als „freundlich, schwungvoll und nicht einschüchternd“. Des Weiteren freute er sich vor dem damaligen Konkurrenten Atari im Telefonbuch stehen zu können.

Eine weitere Theorie besagt, dass der Name aus Zeitdruck entstand. Jobs drohte die Firma Apple zu nennen, sollte keinem etwas Besseres einfallen. Keinem fiel etwas Besseres ein und der Name blieb.

Der offizielle Name lautete damals Apple Computer. Es war erst im Jahre 2007 als aus Apple Computer Apple Inc. wurde. Der Name sollte die vergrößerte Produktpalette von Apple hervorheben.

Was viele nicht wissen ist, dass der Name Apple Grund für einen langen Rechtsstreit zwischen Apple Corps, die von den Beatles gegründete Holding Firma ihres Plattenlabels Apple Records, und Apple Computer war. Dieser begann mit einer Klage der englischen Rock Band im Jahre 1978 und konnte nach langem Hin und Her und diversen weiteren Klagen erst 2007 geklärt werden. Das musikalische Repertoire der Beatles ist auch erst seit 2010 im iTunes Store erhältlich.

McIntosh Apfel

Ein McIntosh Apfel

Der Name Mac

Ausgeschrieben heißt der Mac eigentlich Macintosh, die Kurzform ist heute aber üblich. Der Name Macintosh entstand aus der Lieblingsapfelsorte – dem McIntosh – des Apple Deisgners Jef Raskin.

Jobs war wie sooft anderer Meinung und plädierte für den Namen Bicycle, da er den neuen Computer für ein „Bicycle for your mind“ hielt. Er konnte sich aber nicht durchsetzen und der Macintosh war geboren.

Wusste ihr schon, woher die Apple Namen kommen?

Bild 1: Wikipedia
Bild 2: Wikipedia

Hier noch Apples legendärer Super Bowl Werbespot für den Macintosh:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2zfqw8nhUwA