Google ist schon häufig von Hackern angegriffen worden, kürzlich erst aus China. Nun hat Google intern die Konsequenzen gezogen und schickt das unsichere Windows in Rente. Die etwa 10.000 Mitarbeiter Weltweit werden nun Schritt für Schritt auf ein neues System umgestellt, nämlich OSX und Linux. “Wir arbeiten aus Sicherheitsgründen nicht mehr mit Windows.”, so ein Mitarbeiter von Google.

Bei Neueinstellung eines neuen Mitarbeiters darf dieser selbst entscheiden, ob er/sie Linux oder Mac OS X nutzen möchten. Es geht zwar „nur“ um etwa 10.000 Computer, aber für Microsoft ist dies ein Schlag ins Gesicht.