wok_wm_2009_header

 

wokwm_plakat2009Der Wok-Sport kehrt zurück an den Ort seiner Geburt. Auf der Bobbahn in Winterberg/Hochsauerland sucht Stefan den Wok-Weltmeister 2009.


Nach Gold im Einer- und im Vierer-Wok geht der Titel auch in diesem Jahr nur über den „Wokl Schorsch“ Georg Hackl. Ein Wörtchen im Titelkampf mitzureden haben sicher auch Joey Kelly – selbst Wokker der ersten Stunde – und natürlich Gastgeber Stefan. Der Initiator des rasanten Reisschüsselrennens hofft auf den „Geist von Winterberg“. Hier hatte er 2003 sein erstes und bislang einziges Gold im Wok geholt. Oliver Welke moderiert das sportliche Ereignis. An Start und Ziel fühlen Matthias Opdenhövel und Sonya Kraus den Fahrern auf den Zahn.


Die 27. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin hatte am 11. Dezember 2008 die Klage der ProSieben Television GmbH gegen einen Beanstandungs- und Untersagungsbescheid der Medienanstalt Berlin-Brandenburg abgewiesen. Das Gericht urteilte, die Ausstrahlungen der “ TV total Wok WM “ in den Jahren 2006 und 2007 hätten mit ihren Markendarstellungen und -nennungen eine den Zuschauer irreführende Schleichwerbung des Senders begründet.


Conrad Albert, General Counsel der ProSiebenSat.1 Media AG: “ Die Kennzeichnung als Dauerwerbesendung gibt ProSieben Planungssicherheit. Mit diesem Schritt ist die Ausstrahlung des Großereignisses sichergestellt. Wir behalten uns dennoch weitere rechtliche Schritte gegen das Urteil vor.“


Im Eiskanal und vor Gericht sind wir alle in Gottes Hand. Die Erfolgsgeschichte des Wok-Sports muss weitergehen.“ so Stefan und läutete prompt die schönste Eiszeit des Jahres ein.


Auf ein schönes Wokenende 8)