Schlaf ist wichtig und Schlaf wird vor allem unterschätzt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Schlafenszeit, wenn sie denn schon kurz sein muss, dann wenigstens ruhig verbracht wird, so Bose. Die noise-masking Sleepbuds sollen Benutzern einen ruhigen und störungsfreien Schlaf ermöglichen, frei von Umgebungsgeräuschen, lauten Straßen, Nachbarn oder schnarchenden Partnern. Sie sind sogar Teil einer ganz neuen Produktkategorie von Bose.

Noise Masking? Hieß das nicht Noise Cancelling?

Bose SleepbudsEs gibt sowohl als auch. Wichtig ist aber der Unterschied in der Funktionsweise. Während Bose bei vielen seiner Kopfhörer auf sogenanntes Noise Cancelling setzt, wo ein Antischall erzeugt wird, welcher von außen eintretende Klangwellen auslöschen soll, benutzen Boses neue Sleepbuds eine andere Technologie namens Noise Masking.

Beim Noise Masking wird einfach ein „beruhigender“ Ton permanent abgespielt, welcher Außengeräusche übertönen soll, selbst aber so weit in den Hintergrund rücken kann, dass man ihn aus seinem Hören ausblenden können soll. Außengeräusche bleiben aber technisch gesehen genauso laut wie vorher, was beim Noise Cancelling nicht der Fall ist.

Was können die neuen Sleepbuds genau?

Noch ein weiteres, mögliches Missverständnis in Sachen Begrifflichkeiten muss aufgeräumt werden. Da es sich um Sleepbuds und nicht Earbuds handelt, kann man mit Boses neuester Erfindung KEINE Musik hören. Bose selbst beschreibt seine Sleepbuds als ein „audio product“, bei welchem Wellness im Vordergrund steht.

Die Bose Sleepbuds speielen, wie bereits erwähnt, einen beruhigenden Klang permanent ab. Dieser wird zusammen mit einigen anderen Klängen auf dem integrierten Flash Speicher abgelegt und per App ferngesteuert.

Darüber hinaus lassen sich mit der App auch die Zeiten für das Abspielen der Klänge einstellen und man kann sich sogar mit einem Alarm direkt über das Ohr wieder wecken lassen.

Die eingebaute Mikrobatterie, ähnliche kommen auch in Hörgeräten zum Einsatz, soll bis zu zwei Nächte halten und wird über das mitgelieferte Case wieder aufgeladen. Beim Lagern werden die Sleepbuds also direkt wieder aufgeladen, ganz genau wie Apple AirPods.

Im Lieferumfang sind darüber hinaus noch eine kleine Tasche für das Case, ein Ladekabel und drei Aufsätze in verschiedenen Größen enthalten.

Bose Sleepbuds Lieferumfang

Was macht Bose auf Indiegogo?

So ein großer Hersteller wie Bose sollte es eigentlich nicht nötig haben bei seinen Kunden noch nach finanzielle Spritzen fragen zu müssen und das hat er auch nicht. Stattdessen nutzt Bose die Plattform, um Prototypen zu einem vergünstigten Preis an seine Kunden zu bringen um im Gegenzug Feedback und Verbesserungsvorschläge zu erhalten.

Aktuell sind alle Varianten ausverkauft, aber vielleicht legt der amerikanische Audio-Spezialist noch mit weiteren Kontingenten nach. Mindestens 150 US-Dollar werden auf Indiegogo für ein paar Sleepbuds fällig. Der tatsächliche Verkaufspreis soll dann bei 249 US-Dollarn liegen. Hier geht’s zur Produktseite.

Könntet ihr euch vorstellen Boses Sleepbuds zu benutzen?

Bilder: Hersteller