Nach dem Amazon Echo Geräten erhält auch die Amazon Kindle E-Reader Familie Zuwachs in Form des neuen Kindle Oasis.  

Oasis?

Den Kindle Oasis gibt es bereits seit einiger Zeit, aber Amazon versieht das Nachfolgemodell nicht mit einer zusätzlichen „2“. Folglich mag das Oasis vielleicht auf den ersten Blick wie ein neues Produkt wirken.

Viele der Verbesserungen sind an sich selbstverständlich. Das eingebaute Paperwhite Display ist nicht nur auf 7 Zoll gewachsen, sondern löst nun auch mit 300 PPI (Pixels per inch) auf und ist somit das schärfste und auch größte Kindle Display bis jetzt. Laut Amazon führt das zu einer bis zu 30 Prozent höheren Wortzahl pro Seite.

Auch am Design wurde geschraubt: Insgesamt ist das Oasis 10 Gramm leichter als das Paperwhite, der Schwerpunkt wurde mehr in Richtung Hand verlagert und eine Rückseite aus Aluminium wurde hinzugefügt.

Stärkere Hardware ermöglicht auch die schnellsten Umblätter-Zeiten aller Kindles.

Wie hebt es sich von den anderen Kindles ab?

Neben den eben genannten eher rudimentären Verbesserungen, bietet das Kindle Oasis zwei stand-out Features: Zum einen ist das Oasis nun nach IPX8 Standard wasserfest. Das bedeutet, dass das Kindle bis zu 60 Minuten bis zu zwei Meter unter Wasser sein kann, ohne Schaden zu nehmen. Da man wohl kaum unter Wasser lesen wird, ist eher entscheidend, dass man sich in der Nähe von Wasser keine Gedanken mehr um sein Kindle machen muss.

Zum anderen kann man zusätzlich zur ganzen Kindle Bibliothek auch zum ersten Mal mit seinem Kindle auf die Audible Mediathek zugreifen. Die Synchronisation geschieht wie bei Büchern über das Amazon Whispernet.

Um ein Hörbuch zu hören verbindet man einfach einen Bluetooth Kopfhörer oder Lautsprecher seiner Wahl und schon kann man loshören.

Aber Achtung: Tatsächlich wird dieses Feature nicht Oasis-exklusiv bleiben. Besitzer des Kindle (8. Generation) oder des ersten Kindle Oasis bekommen Audible Unterstützung per Software Update in den nächtsen Monaten nachgereicht.

Für betroffene Personen sollten besonders die neuen Optionen für Barrierefreiheit interessant sein. Farben lassen sich nun zum Beispiel invertieren und die Schriftgröße der Menüs lässt sich auch verändern. Es läge aber nahe, dass andere Kindles diese Features auch per Software Updates in der nächsten Zeit bekämen.

Preis?

In der 8 Gigabyte Variante ist das Kindle Oasis für 229€ vorbestellbar (lieferbar ab dem 31.10.17). 32 Gigabyte Speicher gibt es gegen einen 30€ teuren Aufpreis und für weitere 60€ gibt es auch noch gratis 3G. Ob die Features des Oasis den doch ziemlich hohen Aufpreis im Vergleich zu anderen Kindles wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Bentutzt ihr einen Kindle?

Bilder: Amazon