Alle sprechen von der Google Keynote, doch Google war nicht das einzige Unternehmen mit Neuigkeiten: Im Vergleich zu Apple sind Microsoft Apps nicht auf die eigene Plattform beschränkt, zumindest nicht alle. Microsoft Office ist auf vielen verschiedenen Plattformen verfügbar und sogar Visual Studio hat den Sprung zu macOS geschafft. Der neueste Zugang in der multi-Plattform Riege ist Microsoft Edge. Redmonds Vorzeigeunternehmen hat heute nämlich die Ausweitung des Microsoft Edge Browsers auf die mobilen iOS und Android Betriebssystem offiziell bekannt gegeben.

Wer braucht denn noch einen Browser?

Browser Apps gibt es tatsächlich schon zu genüge und es ist sehr wahrscheinlich, dass auf dem eigenen Smartphone schon eine vorinstalliert war. Wie will sich Microsoft Edge da abheben?

Dafür hat Microsoft seinen hauseigenen Internetbrowser mit einem entscheidenden Feature ausgestattet. Mit einem ganz einfachen Tastendruck lässt sich nämlich der gesamte mobile Browserinhalt auf den eigenen Windows 10 Rechner schicken, um dort die Arbeit mit einem größeren Bildschirm und einer Tastatur fortzusetzen.

Microsoft Edge iPhone Android und Windows 10

Favoriten und die „neuer Tab“ Seite werden zusammen mit anderen Features auch zwischen den beiden Geräten synchronisiert. Microsoft betont, dass die Apps und ihre Features basierend auf Wünschen ihrer User umgesetzt wurden.

Beide Apps befinden sich noch in der „Preview“ Phase. Hier kann man sich für eine Testversion anmelden. Vorerst ist die App nur in Englisch verfügbar, weitere Sprachen sollen aber folgen.

Doch es geht sogar noch weiter…

Microsoft hat sogar noch eine weitere App im Angebot – den Microsoft Launcher für Android, ehemals bekannt als Arrow Launcher. Die App ist nicht unbekannt, erstrahlt jetzt aber in einem ganz neuen Gewand.

Microsoft Launcher Android

Das neue Design macht, zumindest nach eigener Aussage, aus ihm den schönsten Android Launcher.

Das Schlüsselwort hier ist Anpassbarkeit. Nutzer können Gesten festlegen, um bestimmte Aktionen auszulösen. Eine ist schon vorgegeben, ein Swipe nach rechts. Dieser präsentiert einem den „Feed“. Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung von Dingen die kurzfristig relevant sein könnten, zum Beispiel Kalender-Events, meistgenutzte Apps oder Fotos.

Auch der Android Launcher kann mit Windows 10 kommunizieren und so werden „Dokumente, Fotos und mehr“ auch zwischen den beiden hin und her synchronisiert um einen unterbrechungsfreien Workflow zu ermöglichen.

Wer an der Android Arrow Launcher Beta teilnimmt, hat jetzt schon Zugang zum neuen Microsoft Launcher. Andere müssen sich noch ein wenig gedulden oder jetzt Beta Mitglied werden. Wer letzteres möchte, hier entlang.

Welche Microsoft Apps benutzt ihr auf einer täglichen Basis?

Bilder: Hersteller

Microsoft Edge iPhone Android und Microsoft Launcher fuer Android

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot
  • Microsoft Launcher Screenshot